Badeinrichtung auf individuelle Art

Singles haben an ihr Bad ganz andere Ansprüche als Familien mit Kindern oder Paare im besten Alter. Und auch bei Menschen, die gemeinsam das gleiche Badezimmer benutzen, treffen unterschiedliche Badrituale aufeinander. Doch wie bekommt man ganz verschiedene Erwartungen an die Einrichtung und Ausstattung unter einen Hut? Zum Beispiel, indem man ein Badprogramm zusammen mit Verbrauchern entwickelt und ihnen dafür bei der Nutzung von Waschplatz, Wanne und Co. über die Schulter schaut.

Badbenutzern über die Schulter geschaut

Bei Studien haben Produktentwickler von Keramag entdeckt, dass viele konventionelle Spiegelschränke im Alltag eigentlich gar nicht so praktisch sind. Entweder man betrachtet sich bei geschlossenen Türen im Spiegel, oder man entnimmt Kosmetikartikel und kann sich dann nicht mehr sehen, weil die Spiegeltüren geöffnet sind. Dabei wäre es doch viel praktischer, wenn man alles in Griffweite zur Hand hat, was zum Frisieren, Schminken oder Rasieren nötig ist – und sich gleichzeitig im Spiegel sehen kann.

Platziert man die Ablagen innen an den Türen und zusätzlich einen Spiegel innen an der Rückwand des Schranks, dann geht beides: Die Fächer schwingen zusammen mit den Türen auf den Benutzer zu und geben zugleich den Blick auf die hintere Spiegelfläche frei. Eine sanfte Beleuchtung gehört zum Spiegelschrank ebenso wie ein Stromanschluss für Fön und Rasierer. Praktisch ist ein zusätzlicher USB-Anschluss für Smartphone oder iPad.

Der clevere Spiegelschrank passt sich dem Menschen an

Der Spiegelschrank ist nur ein Beispiel dafür, den individuellen Bedürfnissen verschiedener Badbenutzer entgegenzukommen. Mehr Inspiration und clevere Badlösungen gibt es unter ❥ www.keramag.de. Dazu gehören zum Beispiel auch Hochschränke mit Apothekerauszug, die tiefen Stauraum schaffen und es dir einfacher machen, Ordnung und Übersicht zu behalten.

Verschieb- und entnehmbare Boxen im Waschtisch-Unterschrank erlauben es jedem Badnutzer außerdem, nach seiner Fasson Ordnung zu halten. An Magnettafeln lassen sich Ablagen genauso platzieren, wie es den persönlichen Badritualen am besten entspricht. Waschtische sowie Badmöbel sollten ebenfalls in vielen Größen verfügbar sein, damit sich Räume vom großen Familienbad bis zum kleinen Gäste-WC optimal einrichten lassen.

  • Bild 2508: Keramag
ut in elit. facilisis ante. at nunc vulputate, Lorem