Schiebeüberdachung für den Swimmingpool

Bei schönem Wetter ist der Swimmingpool im Garten, das hauseigene Schwimmbad, der Lieblingstreffpunkt von Familie und Freunden. Doch nicht immer zeigen sich die Sommermonate von der besten Seite. Fällt Regen auf die Wasseroberfläche des privaten Freibads, gehen Kinder und Eltern lieber nicht schwimmen. Zieht ein Hitzegewitter auf, müssen danach erst einmal mühselig Blätter und Insekten aus dem Wasser gefischt werden. Und viel zu schnell werden die Tage wieder kürzer, die Nächte kühler und die Badesaison neigt sich dem Ende zu.

Schwimbad wird dank Dank zum Allwetterbad

Eine Schwimmbadüberdachung für den eigenen Swimmingpool bringt nicht nur mehr Unabhängigkeit von Wind und Wetter, sondern schützt das kühle Nass auch vor Verschmutzungen. Mit der Schiebehalle „sun roof“, die von Future Pool selbst „made in Germany“ produziert und vertrieben wird, verwandelt sich das Schwimmbecken in ein variables Allwetterbad. Mehr dazu findest du unter ❥ www.future-pool.de.

Die Überdachung ist dabei so konzipiert, dass sie sowohl komplett geöffnet als auch teilweise oder ganz geschlossen werden kann. Dabei haben Pool-Besitzer die Wahl zwischen zwei Werkstoffen: Entweder kommen Polycarbonat-Doppelstegplatten oder glasklares, äußerst robustes Vollmaterial aus Polycarbonat zum Einsatz. Als Glasklarhalle bietet „sun roof“ auch an kühleren Tagen beste Aussichten beim Schwimmen.

Maßgeschneiderte Pool-Überdachungen

Da Swimmingpools verschiedene Grundrisse haben, passen sich die Schiebeüberdachungen von Future Pool in Höhe, Länge und Form an. Bei allen Standard- und Sonderausführungen profitieren Wasserratten zudem vom Solareffekt, der das erfrischende Nass angenehm temperiert und die Nachtauskühlung deutlich reduziert. Somit steht dem Sprung ins Wasser am frühen Morgen nichts im Wege!

Eine Laufschiene sichert darüber hinaus die leichte Handhabung beim Öffnen und Schließen und die windfeste Verankerung der Überdachung. Egal was sich Petrus also ausdenkt, der Pool passt sich den Wettergegebenheiten in Windeseile an. Nicht zuletzt erhöht „sun roof“ in geschlossenem Zustand auch die Sicherheit rund um das Becken. Unbeaufsichtigte Kinder fallen nicht aus Versehen ins Wasser und bei Bedarf können auch die Türen verriegelt werden, um den Zutritt zu verhindern.

  • Bild 2475: Future Pool
ipsum velit, dictum risus. risus sit tempus ut