Energiefresser stoppen

Energiefresser stoppen
© epr/E WIE EINFACH

Die Nutzung von Energie zieht sich wie ein roter Faden durch unseren Alltag – und zwar Tag und Nacht. Wenn wir wach sind, verbrauchen wir aktiv Energie beim Duschen, Kochen oder zum Gebrauch von Unterhaltungselektronik. Und während wir schlafen, hängen Kühlschrank und Co weiterhin am Stromnetz, 24 Stunden am Tag.

Natürlich kann man nicht ganz auf Energie verzichten, aber es gibt viele Möglichkeiten, bewusster damit umzugehen. Intelligente Haustechnik ermöglicht heute eine ganz bequeme und vor allem zuverlässige Steuerung von Haushaltsgeräten und Heizung. E WIE EINFACH bietet mit EinfachSmart ein modulares System, das sich individuell zusammenstellen lässt und es ermöglicht, eine Vielzahl von Anwendungen miteinander zu verbinden.

Durch die Kombination einer zentralen Steuerungseinheit, der Home Base, und einer App lassen sich diese komfortabel über das Smartphone oder Tablet steuern. Neben erhöhtem Wohlfühlfaktor sorgt die clevere Technik auch für Vorteile: Mit ihr spart man ganz einfach Energie.

Dass das Licht nicht in allen Räumen gleichzeitig brennen muss und dass beim Kochen ein Deckel auf den Topf gehört, weiß jeder – aber es gibt versteckte Stromfresser, die klammheimlich die Nebenkostenabrechnung in die Höhe treiben. Dazu gehören zum Beispiel Computer, TV und Smartphones, die häufig entweder am Ladekabel hängen oder auf Standby laufen. Auch wenn es pro Gerät nur um wenige Watt pro Jahr geht, summiert sich das über zwölf Monate gerechnet schnell auf.

Auch lesenswert:
  Mit Feinsteinzeugplatten im Großformat attraktive Terrassen gestalten

Mit cleveren Energiesparhelfern hat das ein Ende! So kann zum Beispiel vor alle unnötig im Standby laufenden elektrischen Geräte ein Smart Plug geschaltet und mit der EinfachSmart Home Base verbunden werden, um beim Verlassen des Hauses alle Geräte via App ganz auszustellen.

Über sie lassen sich auch programmierbare Heizungsthermostate so steuern, dass etwa das Bad punktgenau die gewünschte Temperatur hat, ohne dass die Heizung die ganze Nacht läuft.

Wer zu Hause alle Möglichkeiten zum Energiesparen ausgeschöpft hat, kann mit einem Anbieterwechsel zusätzlich bares Geld sparen. Bei E WIE EINFACH ist der Name Programm: Das Unternehmen übernimmt alle Formalitäten und kümmert sich um die Kündigung des bestehenden Vertrags – und das völlig kostenfrei!

Weitere Informationen unter www.e-wie-einfach.de.


Ähnliche Beiträge

Zeit für den Frühjahrsputz
© djd/www.dirtdevil.de

Zeit für den Frühjahrsputz

Es ist Zeit, die Wohnung mal wieder richtig auf Vordermann zu bringen. Fenster putzen, Gardinen waschen, die Küchenschränke auswischen, Heizkörper und Lampen vom Staub befreien oder Teppiche reinigen: Beim traditionellen Großreinemachen ist viel zu tun. Am besten macht man sich mit Lieblingsmusik und guten Reinigungsutensilien an die Arbeit.

Problemloser Etagenwechsel auch im Alter
© epr/Ammann & Rottkord

Problemloser Etagenwechsel auch im Alter

Einen großen Schritt hin zur Barrierefreiheit des eigenen Reichs erlangt man mit einem Aufzug. Wenn die ersten Schwierigkeiten beim Treppensteigen auftreten, ist damit ein problemloser Etagenwechsel möglich.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.