Regen prallt vom Aluminiumdach ab

„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unpassende Kleidung“, heißt es im Volksmund. Da steckt durchaus Wahrheit drin, denn egal wie ungemütlich es draußen ist, wir können uns durch Mütze, wettertaugliche Jacke, festes Schuhwerk und Co gegen das größten Schneegestöber oder das ungemütliche Herbstgewitter wappnen. Nur unser Haus ist den Launen Petrus wehrlos ausgesetzt? Von wegen! Vor allem Dächer sollten nicht nur gut aussehen, sondern sturmsicher und witterungsbeständig sein.

Ein Dach aus Aluminium trotzt der Witterung

Bei jedem Wetter auf der sicheren Seite ist man mit den Aluminiumdächern aus dem Hause Prefa. Ob Orkan, Schneesturm, anhaltender Regen oder dicke Hagelkörner – das sturmsichere und witterungsbeständige Aluminiumdach hält und hält.

Das Geheimnis liegt in der innovativ verdeckten Befestigung der Dachplatten. Dagegen hat keine Windbelastung eine Chance. Zusammen mit den weiteren positiven Eigenschaften, durch die sich Aluminiumdächer auszeichnen, entsteht ein Produkt mit einer extrem langen Lebensdauer und so gibt Prefa mit gutem Gewissen 40 Jahre Garantie auf das Material, egal wie stürmisch die Zeiten werden. Weitere Informationen gibt es unter ❥ www.prefa.com.

Die Dächer überzeugen auch optisch

Neben dem ruhigen Gefühl, das die Dächer verleihen, überzeugen sie auch optisch. Ob Neubau oder Sanierung – Prefa wird mit seinen Aluminiumdächern dem Wunsch nach flexiblen, zeitgenössischen Lösungen gerecht, denn sie lassen genügend gestalterischen Freiraum hinsichtlich Farbe und Form. Im sogenannten Coil-Coating-Verfahren oder mit einer Pulverbeschichtung erhalten sie ihr modernes Äußeres.

Die Palette der verfügbaren Farben reicht dabei von Anthrazit über Moosgrün bis hin zu Ziegelrot. Und: Selbst bei Dauerregen setzt kein Korrosionsprozess ein, da Aluminium eine dichte Oxidschicht besitzt – somit bleibt das „Oberstübchen“ dauerhaft rostfrei.

  • Bild 2620: PREFA
velit, Donec dolor Phasellus Aenean commodo Curabitur eget leo mi, dictum ipsum