Aus dem Feuer entspringt ein Pflasterklinker

Aus dem Feuer entspringt ein Pflasterklinker
© epr/AKA Klinker

Pflasterklinker haben sich seit Jahrhunderten bewährt – das nachhaltige Naturprodukt punktet im Außenbereich durch seine Langlebigkeit und vermag Generationen zu überdauern. Es kommt an den verschiedensten Stellen zum Einsatz: von der Einfahrt über den Gartenweg bis hin zur Terrasse.

AKA Klinker aus Peine ist Experte im Bereich der Klinkerherstellung und bietet hochwertige Produkte, die gänzlich ohne chemische Zusatzstoffe hergestellt werden. Die natürlichen Rohstoffe werden im Tontagebau gewonnen und im Anschluss bis zu vierzig Mal gemischt, zerkleinert und gemahlen. Für die plastische Weiterverarbeitung wird das aufbereitete Material in modernen Verfahren mit Wasser angereichert.

Danach wird entweder das Strang- oder Formpressverfahren angewendet: Bei Ersterem verpresst ein formgebendes Mundstück die entstehende Masse zu einem Strang. Danach werden die Stränge mit Drähten in einzelne Elemente und in das jeweils gewünschte Format geschnitten – vergleichbar mit einem überdimensionalen Eierschneider. Hier entstehen gleichförmige Ergebnisse ohne große Toleranzen.

Bei der Formpressvariante ist jeder Backstein ein Einzelstück mit eigener Charakteristik und Struktur. Nach dem Pressen werden die Klinker zunächst getrocknet und lagern mehrere Tage lang in großen Trockenkammern. In einem Tunnelofen werden sie anschließend vier Tage lang bei einer Temperatur von bis zu 1.200 Grad gebrannt. Auf diese Weise erlangt der Ton seine endgültige Farbe sowie eine extrem hohe Belastbarkeit.

Auch lesenswert:
  Elegante Wasserspeicher

AKA verwendet ausschließlich die besten Tonvorkommen Deutschlands sowie Mitteleuropas und produziert für besondere Ansprüche auch auf die traditionelle Art und Weise. Mit viel Handarbeit und Liebe zum Detail entstehen einzigartige Klinker in zahlreichen Farbtönen – von Beige über Rot bis Schwarz – und Formaten: So findet jeder ein Modell, das zu ihm passt.

Das umfangreiche Sortiment hält den passenden Pflasterklinker für jedes Projekt bereit – vom großen Vorplatz bis zum kleinen Gartenweg.

Das gesamte Produktportfolio, innerhalb dessen sich nach Belieben kombinieren lässt, finden Interessierte unter www.akaklinker.de.


Ähnliche Beiträge

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Sommersträuße aus dem eigenen Garten
© fluwel.de

Sommersträuße aus dem eigenen Garten

Blumen aus dem eigenen Garten holen und die Farben und Düfte genießen – wer ein Schnittblumenbeet anlegt, macht sich selbst ein blumiges Geschenk.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.