Wandfarben in Grüntönen bringen Natürlichkeit

Flur mit Farbe in natürlichem Grün

Grün ist Trumpf bei der Einrichtung der eigenen vier Wände. Der Farbton, der für Hoffnung, aber auch für Frische und Natürlichkeit steht, setzt bei der Inneneinrichtung besondere Akzente und erfreut sich damit großer Beliebtheit.

Zugleich wird dem Farbton eine entspannende und beruhigende Wirkung zugeschrieben, sodass er für behagliche Wohnräume oder das Schlafzimmer gut geeignet ist.

Dabei ist Grün längst nicht gleich Grün: Bei den aktuellen Einrichtungsstilen zeigt sich der Farbklassiker ganz neu und höchst facettenreich, mal hell leuchtend, mal eher dunkel und damit besonders gemütlich wirkend.

Grüner Facettenreichtum im persönlichen Stil

Grün holt die Natur auch in Stadtwohnungen – von Sitzmöbeln über Teppiche und Heimtextilien bis hin zur Verschönerung der Wände. Bei den Schöner Wohnen Designfarben beispielsweise kann man aus fünf charaktervollen und unterschiedlichen Grüntönen auswählen, die das Flair des eigenen Zuhauses im Handumdrehen verwandeln.

Während das besinnliche Waldgrün an tiefe Ruhe erinnert, steht das erhabene Agavengrün für gemütliche Natürlichkeit. Grün ist die Farbe der Mitte und befindet sich in der Balance zwischen kalten und warmen Farbtönen. Diesen Charakter vermittelt das ausgeglichene Piniengrün gut, diese Designfarbe bringt Harmonie ins Zuhause. Bedachtsam und sanft wiederum setzt das harmonische Jadegrün Akzente und befördert eine wohltuende Ruhe, die sich auf den ganzen Raum auswirkt. Still und leicht wirkt das ruhige Salbeigrün, mit ihm zieht neue Frische in die Wohnung ein.

Weitere Informationen und Inspirationen findet man unter ► www.schoener-wohnen-farbe.com. Erhältlich sind die Wandfarben in Baumärkten sowie im Fachhandel vor Ort.

Umweltfreundlich und für Allergiker geeignet

Für welchen grünen Farbton – auch im Zusammenspiel mit Möbeln und der weiteren Einrichtung – man sich entscheidet, hängt allein vom persönlichen Geschmack ab.

Neben der optischen Wirkung sind vielen Verbrauchern heute aber ebenso Themen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Wohngesundheit wichtig. Durch den Verzicht auf Lösemittel, Weichmacher und Konservierungsmittel sind die Designfarben auch für Allergiker geeignet. Das bekannte Umweltzeichen Blauer Engel bestätigt die positiven Eigenschaften der Wandfarben, die es in insgesamt 30 Farbtönen gibt. Mit einer speziellen Rezeptur weisen sie eine hohe Farbtiefe auf und lassen sich ganz einfach verarbeiten.

Bildquelle:

  • Flur mit Farbe in natürlichem Grün: SchönerWohnen