Treppe im Telefonzellenformat

Eine Treppe soll her, doch es steht nur wenig Platz zur Verfügung – was tun?

Kenngott, einer der führenden Treppenhersteller Deutschlands, bietet mit der komfortablen, mit dem Red Dot Design Award ausgezeichneten 1m²-Treppe im kompakten Telefonzellenformat eine Lösung. Das fest verbaute Raumwunder ist auf eine Grundfläche von bis zu 1,40 x 1,40 m erweiterbar und für alle Engstellen in den eigenen vier Wänden bestens geeignet.

Es erschließt Galerien und verbindet außerdem zwei übereinanderliegende Wohnungen, sodass die Bewohner nicht mehr durch das Haupttreppenhaus gehen müssen. Die 1m²-Treppe benötigt weniger Platz als eine Spindeltreppe und ist bequem begehbar – auch dank der großzügigen Stufentiefe, die eine sichere Auftrittsfläche bietet.

Langlebiges, robustes Stufenmaterial

An passenden Stufenmaterialien steht neben Massivholz oder Naturstein auch Longlife zur Verfügung, das in zahlreichen Varianten erhältlich ist und mit einer strukturierten, nach der Rutschsicherheitsklasse R9 DGUV-zertifizierten Oberfläche punktet.

Treppe mit Stufenmaterial Longlife
Das nach Rutschhemmung R9 zertifizierte Stufenmaterial Longlife – hier in der Ausführung Whiteline – beugt gefährlichen Stürzen vor.

Wie wichtig die Unfallverhütung gerade im privaten Wohnraum ist, hat auch der Gesetzgeber erkannt, der für die Nachrüstung mit rutschhemmenden Stufen in Verbindung mit beidseitigen Handläufen jüngst einen Fördertopf bereitgestellt hatte.

Longlife erfüllt alle Anforderungen an ein sicheres Auf und Ab und ist sowohl in patentierter 65-mm-Stärke als auch in einer schlanken 39-mm-Variante verfügbar. Letztere ist übrigens perfekt für den einfachen Stufentausch bei Zweiholm-, Harfen- oder Metallwangentreppen geeignet. Mehr unter ❥ www.kenngott.de.

  • Bild 5385: Kenngott
  • Bild 5384: Kenngott