Schlagwort: Bauen

Baugemeinschaft statt Bauträger?
© djd/Bauherren-Schutzbund

Baugemeinschaft statt Bauträger?

Eine Baugemeinschaft verbindet das Ziel, Wohnungen oder Mehrfamilienhäuser zur Eigennutzung oder zur Vermietung gemeinsam zu errichten oder Bestandsobjekte gemeinsam umzubauen. Doch wie bei allen Arten der Schaffung von Wohneigentum, hat auch sie Vorteile und Risiken.

Wärmeschutz bei Dachausbau und Dachaufstockung
© djd/Paul Bauder

Wärmeschutz bei Dachausbau und Dachaufstockung

Ob Ausbau eines bestehenden Dachs, Aufstockung oder Dachgauben der richtige Weg sind, hängt unter anderem vom vorhandenen Haus und von örtlichen Bauvorschriften ab. In jedem Fall wichtig ist eine gute Dämmung der Dachräume.

Webshop für Heimwerker
© Meyer

Webshop für Heimwerker

Nahezu jeder Bauherr und Wohneigentümer möchte die eigenen vier Wände individuell gestalten. Doch vielen geht es nicht allein darum, schöne Möbel oder ein stimmiges Farbkonzept zu finden, sondern beim Bauen und Renovieren selbst Hand anzulegen.

Hoher Wärmeschutz durch massive Bauweise
© epr/Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Hoher Wärmeschutz durch massive Bauweise

Wer heutzutage baut, kommt um Begriffe wie Energieeinsparverordnung (EnEV) oder Effizienzhausstandard nicht herum. Aber so kompliziert, wie das Thema scheint, ist es gar nicht. Dabei von Bedeutung: die massive Bauweise.

Wärmedämmung spart Energie
© epr/Argisol

Wärmedämmung spart Energie

Pro Heizperiode verbrauchen die Bewohner eines Einfamilienhauses von 150 Quadratmetern beheizter Wohnfläche und einem Heizwärmebedarf von 200 Kilowattstunden pro Quadratmeter etwa 3.000 Liter Heizöl oder 3.000 Kubikmeter Gas – „beeindruckende“ Zahlen. Die gute Nachricht: Durch gute Wärmedämmung kann man diese Werte um über 50 Prozent reduzieren.

Der Bungalow wird wiederentdeckt
© djd/Paul Bauder

Der Bungalow wird wiederentdeckt

Zimmerwände komplett ohne Schrägen, ein Wohnen ohne lästiges Treppensteigen, alles befindet sich auf einer Ebene: Mit vielen praktischen Argumenten erlebt die Bauform des Bungalows derzeit ihre Renaissance. Für die Generation 50 plus, die noch einmal neu und dabei barrierefrei bauen möchte, bietet die Bauweise ebenso Vorteile wie für Familien mit Kindern, die das Wohnen ohne Treppen schätzen.

Freitragende Treppen vermitteln Wohnqualität
© Kenngott

Freitragende Treppen vermitteln Wohnqualität

Treppenhäuser mit Betonläufen sind wahrlich keine Augenweide. Bei Ein- oder Zweifamilienhäusern ist ein stilvolles Ambiente aber unabdingbar. Kenngott bietet echte Alternativen zur vergleichsweise wuchtigen Betontreppe.

Gemeinsam, und doch indivduell wohnen
© epr/SchwörerHaus

Gemeinsam, und doch indivduell wohnen

Viele Menschen wollen die Nähe zum Stadtzentrum nicht missen oder zumindest eine gute Anbindung haben. In zahlreichen Kommunen entstehen deshalb Wohngebiete mit einer höheren Bebauungsdichte, um die Grundstücke wirtschaftlicher zu nutzen. Moderne Neubaugebiete von heute berücksichtigen dabei sowohl architektonische als auch ästhetische Ansprüche.