Die Sonne scheint mit ihren warmen, hellen Strahlen einladend vom Himmel. In uns regt sich der Wunsch nach entspannten Stunden in der persönlichen Outdoor-Oase. Doch ob nach dem Sonnenbad auf dem Balkon, dem Mittagessen auf der Terrasse oder dem Fußballspiel mit den Kids im heimischen Garten: Früher oder später sehnen wir uns nach einem schattigen Plätzchen und einer kleinen Auszeit von der geballten Solarenergie.

Qualität aus Tradition

Erste Anlaufstelle ist meist der Sonnenschirm. Er erfüllt als zentrales Element der privaten Freiluftzone neben funktionalen auch gewisse optische Ansprüche. Designstark, einfach in der Handhabung und qualitativ hochwertig soll er sein. Eine Beschattungslösung aus dem Hause Knirps vereint alle diese Eigenschaften in sich. Denn während der Kleinste uns als Teleskop-Taschenschirm zuverlässig vor Regen schützt, widmen sich seine großen Brüder der Mission „Beschattung“.

Mit einem breiten Produktportfolio halten die Knirps Sonnenschirme den richtigen Sonnenschutz für jede Situation bereit. Die Linien Knirps Silver und Knirps Oasis etwa bestechen ebenso wie die beiden Pendelschirme des Herstellers nicht nur durch ihr puristisch-elegantes Design, beste Verarbeitung, flexible Funktionalität und hochwertige Materialien, sondern bieten mit UV-Schutzfaktor 80 auch Höchstwerte in Sachen Hautgesundheit.

Flexibler Pendelschirm

Noch jung im Sortiment ist ein quadratischer Pendelschirm mit den Maßen 275 x 275 Zentimeter. Dank bequemem Fußtaster lässt er sich um 360 Grad drehen und mit wenigen Handgriffen beidseitig axial ausrichten. Das Schirmdach kann außerdem je nach Sonnenstand schräg verstellt werden – so ist optimaler Schutz garantiert! Der multifunktionale Pendelschirm kann optional mit einem hochwertigen, schwarzen Granitsockel beschwert werden.

Übrigens: Die Mittelmastschirme, die in ihrer Höhe um bis zu 30 Zentimeter verstellt werden können, eignen sich auch besonders gut für Balkone jeder Größe.

Bildquelle:

  • Frau unter Sonnenschirm auf Balkon: doppler
Kategorien: ,

Das könnte dir auch gefallen:

Für viele wohl ein bekanntes Problem: Man zieht in eine neue Wohnung und stellt beim Anbringen der Einrichtungsgegenstände fest, dass der Bohrer im Mauerwerk kaum zu versenken ist. Statt saubere Bohrlöcher zu schaffen, in denen sich mit Dübeln Regale, Hängeschränke, Gardinenstangen oder größere Bilder befestigen lassen, kommt einem bröckelndes Mauerwerk entgegen.

Parkett ist ein zeitloser Klassiker für die Bodengestaltung – naturnah, edel und dabei auch noch urgemütlich. Viele gute Gründe sprechen für die ungebrochene Beliebtheit von Echtholz als Bodenbelag. Hier finden Sie Tipps, mit denen Sie länger Freude an Ihrem Parkett haben.