Rollläden richtig reinigen und pflegen

Zum Jahresbeginn ist es an der Zeit, Terrasse, Balkon und Garten fit für den Sommer zu machen. Dabei sollten allerdings nicht die Fenster und Rollläden vergessen werden. Es genügt nicht, nur die Glasscheiben der Fenster vom Schmutzschleier des vergangenen Winters zu befreien. Auch Beschläge und Dichtungen sowie die Verdunklungen brauchen ein ausgiebiges Pflegeprogramm.

Fenster und Rollläden sanft reinigen

Rollläden sind der Witterung ganzjährig ausgesetzt. Auf ihren Lamellen sammeln sich Schmutz, Blätter, kleine Ästchen und Spinnweben, die sich am besten mit einem kleinen Handfeger mit weichen Borsten entfernen lassen. Denn ein starker Wasserstrahl des Hochdruckreinigers könnte die Lamellen verbiegen und damit zu dauerhaften Schäden an den Sonnenschutzsystemen führen. Für hartnäckige Ablagerungen empfehlen Fachleute einen weichen Schwamm, milde Seifenlauge, etwas Spülmittel oder einen neutralen Haushaltsreiniger.

Die Führungsschienen der Rollläden sollten nach der Reinigung mit einem Schmierspray leicht benetzt werden, um ihre Gleiteigenschaften und ihren Lauf zu erhalten. Herkömmliche Öle und Fette ziehen dagegen Staub und Schmutz zusätzlich an. Besser sind Spezialsprays aus dem Fachhandel.

Im Frühjahr sollte nicht nur der Garten in frischem Grün erstrahlen, sondern auch Fenster und Rollläden mit sauberem Glanz versehen werden.

Reparaturen oder die Wartung von Sonnenschutzsystemen sollten dagegen nur von Fachleuten durchgeführt werden. Dabei bietet sich die Gelegenheit zum Austausch von in die Jahre gekommenen Modellen. Moderne Rollläden wie die flexible Aluminiumserie von Schanz lassen sich dank ihres kompakten Rollladenkastens mühelos nachträglich einbauen.

Komfort nachrüsten

Wer möchte, kann den Frühjahrscheck auch nutzen, um die Steuerung seiner Beschattungslösungen zu automatisieren und damit seinen persönlichen Wohnkomfort zu erhöhen. Per Knopfdruck, mithilfe einer App auf Tablet und Smartphone oder durch Sensoren lassen sich die Rollläden kinderleicht bedienen. Unter ► www.rollladen.de gibt es dazu verschiedene Varianten.

Sind die Rollläden gereinigt und gewartet, kommen die Fenster an die Reihe. Zunächst werden Beschläge, Dichtungen und Falze vom Schmutz befreit, bevor Glasscheiben und Rahmen auf Vordermann gebracht werden. Bei Metall- und Kunststoffrahmen empfiehlt sich der Frühjahrsputz mit einem Neutralreiniger sowie einem Schwamm oder Tuch, für Holzrahmen wiederum gibt es spezielle, auf das Naturmaterial abgestimmte Reiniger und Pflegemittel.

  • Bild 4222: Schanz Rollladensysteme
  • Bild 4223: Schanz Rollladensysteme
Donec pulvinar eleifend elementum mi, libero eget in Nullam porta. mattis