Reinigungs- und Pflegeprodukte bringen Holzböden zum Strahlen

Reinigungs- und Pflegeprodukte bringen Holzböden zum Strahlen
© epr/Bona

Im Herbst geht es rein und raus. Dabei wird jede Menge Schmutz ins Haus getragen, denn nicht immer zeigt sich das Wetter von seiner besten Seite. Geht beispielsweise ein heftiges Gewitter nieder, wird der Garten schnell zur Schlammpfütze und die Bäume verlieren etliche Blätter und Zweige. Feuchtes Laub, Matsch und Nässe tun Holz- und Parkettböden jedoch gar nicht gut. Deshalb ist eine richtige Reinigung das A und O für alle, die lange Freude an ihrem Bodenbelag haben möchten.

Nur ein gut gepflegter Holzboden hat eine lange Lebensdauer. Daher sind verlässliche Produkte, die für eine frische Optik sorgen und außerdem die Raumluftqualität verbessern, unverzichtbar. Der milde, speziell entwickelte Bona Parkettreiniger ist, wie übrigens alle Reinigungs- und Pflegemittel des Holzprofis, GREENGUARD-zertifiziert. Er wurde auf über 10.000 Chemikalien geprüft, um sicherzustellen, dass eine Verwendung in Innenräumen gesundheitlich absolut unbedenklich ist.

Noch eine Schippe drauf legt der neue, speziell für Menschen mit Allergien und Asthma entwickelte Parkettreiniger Bona free & simple, der von der unabhängigen Jury der Fachzeitschrift „baumarktmanager“ zum Produkt des Jahres 2017 in der Kategorie „Wohnen“ gekürt wurde. Der gebrauchsfertige Reiniger ist hypoallergen, frei von Farb- und Duftstoffen und enthält darüber hinaus keine Konservierungsmittel.

Mehr Inspiration finden Sie hier:
  Fenster und Türen für das Passivhaus

Weil Bona free & simple über 93 Prozent der Allergene von Holzböden entfernt, wurde das Produkt zudem mit der AAFA- (Asthma and Allergy Foundation of America) Zertifizierung ausgezeichnet.

Die Anwendung ist denkbar einfach, denn der Parkettreiniger ist nicht nur als Sprühflasche und Nachfüllkanister erhältlich, sondern auch als Kartusche für den Bona Spray Mop. Ein Knopfdruck genügt und schon gelangt das Reinigungsmittel auf den Holzboden, ohne dass dieser zu feucht wird oder klebrige Streifen zurückbleiben.

Doch was tun, wenn der Bodenbelag Kratzer, Schrammen und andere Alterserscheinungen zeigt? Dann kommen die von Bona empfohlenen Handwerker zum Einsatz, die gegebenenfalls eine Komplettrenovierung durchführen.

Den kürzesten Weg zu den Bona Partnern und weitere Informationen zu den umweltfreundlichen Reinigungs- und Pflegemitteln von Bona gibt es im Internet unter www.bona.com.


Related Posts

Futuristischer Muldenlüfter macht Kochdunst den Garaus
© epr/falmec

Futuristischer Muldenlüfter macht Kochdunst den Garaus

Hobbyköche kennen das: Die Zutaten sind geschnippelt, gewürzt und mariniert, Töpfe und Pfannen stehen bereits auf dem Herd – los geht die Brutzelei! Und schon machen Dämpfe und so manche Gerüche zu schaffen. Sie setzen sich überall in der Wohnung ab und verursachen ein unangenehmes Raumklima. Das beim Kochen entstehende Kondenswasser begünstigt zudem die Schimmelbildung.

Im Einklang mit der Natur
© Alpina

Im Einklang mit der Natur

In den eigenen vier Wänden spielt die Wohngesundheit eine immer größere Rolle, denn man möchte sich gerade in seiner Wohnumgebung geborgen und sicher fühlen. Die Wandfarbe „NaturaWeiss“ von Alpina leistet einen großen Beitrag zu einem gesünderen und bewussten Leben. Ohne Lösemittel, Weichmacher und Konservierungsstoffe ist sie frei von gesundheitsschädlichen Emissionen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.