Pure Wohnfreude

Pure Wohnfreude
© epr/Parador

Nach mir die Sintflut – das ist zum Glück eine Einstellung, die heutzutage wenige Mitmenschen haben. Immer mehr machen sie sich stattdessen Gedanken darum, welchen ökologischen Fußabdruck sie in der Welt hinterlassen und wie sie diesen möglichst klein halten können. So mancher steigt vom Auto auf die Bahn um, sichert seine Wärmeversorgung durch alternative Energien oder setzt auf regionale, in Bioqualität hergestellte Lebensmittel. Aber auch im Wohnbereich lässt sich in Sachen Nachhaltigkeit einiges optimieren – zum Beispiel mit einem passenden Bodenbelag.

Nachhaltiger Bodenbelag

Um Wohlgefühl in einem Raum zu verbreiten, ist er einfach unverzichtbar: Die Rede ist vom Boden unter unseren Füßen. Durch Farbe, Material und Oberflächenbeschaffenheit hat er maßgeblichen Einfluss auf die Raumatmosphäre. Wer zudem in seinen eigenen vier Wänden Wert auf Nachhaltigkeit legt, sollte seine Wahl mit besonderer Sorgfalt treffen.

Ein optimales Gleichgewicht von Ökologie, Technologie und Design bietet die Eco Balance PUR Reihe von Parador. Der elastische Bodenbelag besitzt alle positiven Eigenschaften dieses Produkttyps. Er ist fußwarm, extrem strapazierfähig und sorgt durch seine besondere Nutzschicht sowohl für hohen Gehkomfort als auch für eine angenehme, besonders leise Raumakustik.

Frei von Weichmachern

Anders als andere Böden wurde dieser auf Basis des vielseitigen und sicheren Werkstoffes Polyurethan hergestellt, der frei von Weichmachern ist. Zudem wird bei der Herstellung größter Wert auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung gelegt. Für die ECO Balance PUR Böden werden ausschließlich geprüfte Rohstoffe verwendet. Das Trägermaterial besteht aus Holzfasern aus heimischer, nachhaltiger Waldbewirtschaftung sowie recyclingfähigen Wertstoffen der Holzindustrie. Der Druck der Dekore erfolgt auf zertifiziertem Papier mit hohem Recyclinganteil und Wasserfarben mit schwermetallfreien Pigmenten.


Leicht zu verlegen

Sogar die Verlegung ist dank der Safe-Lock® PRO Klickverbindung von Parador leimlos und daher ressourcenschonend. Sechs neue Dekore beweisen zudem, dass niemand auf eine hochwertige Optik verzichten muss: Neben Dielen im ausdrucksstarken Landhausformat findet man warme, angesagte Eichentöne sowie eine Bauholz-Variante im Used-Look.

 


Interessante Artikel für Sie

Wasservorrat in eigener Zisterne
© djd/Otto Graf

Wasservorrat in eigener Zisterne

In einer eigenen Zisterne für Regenwasser im Garten können Sie über längere Zeit einen Wasservorrat bereithalten – für Pflanzen, Rasen aber auch Toilette oder Waschmaschine.

Wärmepumpen liefern klimafreundliche Wärme
© djd/Daikin Heiztechnik

Wärmepumpen liefern klimafreundliche Wärme

Für die Heizung und Warmwassererzeugung in Wohngebäuden sind Wärmepumpen zunehmend beliebt. In Neubauten, die mit erneuerbaren Energien beheizt werden, dominiert die umweltfreundliche Technik sogar mit über 70 Prozent.