Bodenbeschichtung im Außenbereich

Der Außenbereich wird bei schönem Wetter zum grünen Wohnzimmer. Besonders im urbanen Raum freuen wir uns über jede kleine Ecke, in der man sich einen Rückzugsort einrichten kann. Sitzecken, Lichterketten und ein Potpourri an Pflanzen sorgen für Flair und locken zum morgendlichen Kaffee genau so nach draußen wie zum Bewundern des Sonnenuntergangs. Damit Balkon, Terrasse und Laubengänge dauerhaft in vollem Glanz erstrahlen, gilt es, auf eine hochwertige Verarbeitung zu setzen.

Der Bodenaufbau im Außenbereich muss der Witterung trotzen

Außenbereich ist nicht gleich Außenbereich – die unterschiedlichsten Konstruktionen sind denkbar. Daher geht einer professionellen Sanierung eine sorgfältige Analyse der Beschaffenheit voraus, um den optimalen Systemaufbau für die jeweilige Bodenbeschichtung auszuwählen. Nur so wird sichergestellt, dass Balkone und Terrassen vor mechanischen Belastungen durch Gartenmöbel, Pflanzenkübel und Menschen sowie Witterungseinflüssen geschützt sind.

Robust und langlebig: Kunstharzbeschichtungen

Remmers bietet mit dem Quick-Protect-System eine Lösung im Bereich der Kunstharzbeschichtungen an, die auf einer Hybridtechnologie basiert. Das leistungsstarke Schutzsystem überzeugt neben einer schnellen Durchhärtung besonders durch eine hohe Verschleißfestigkeit, kurze Sperrzeiten sowie eine hohe Lebensdauer. Der unbestreitbare Vorteil: Ein Balkon kann innerhalb eines Tages beschichtet und bereits zwei Stunden nach dem letzten Arbeitsgang wieder voll genutzt werden.

Dabei kommt auch die Kreativität nicht zu kurz: Dekorative Elemente lassen sich mit dem Einstreuen von Flocken oder coloriertem Quarzsand realisieren. Auf diese Weise entstehen individuelle Looks. So erstrahlt der Außenbereich dank Quick-Protect in kürzester Zeit in neuem Glanz – und das für eine sehr lange Zeit, denn Remmers verfügt über mehr als 40 Jahre Know-how auf dem Gebiet der Kunstharzbeschichtung. Weitere Infos finden Interessierte unter ❥ www.remmers.de.

War dieser Artikel hilfreich?