Gewächshäuser im viktorianischen Stil

Die meisten Menschen mussten wegen Corona ihre Urlaubspläne ändern. Viele machten Ferien im eigenen Land – oder blieben einfach zu Hause. Dabei stellten sie fest, wie erholsam eine Auszeit ganz ohne Reisestress im heimischen Garten sein kann. Damit dieser dauerhaft zur Wellnessoase und zum Sehnsuchtsort wird, sollte er entsprechend gestaltet sein.

Moderne Gewächshäuser sind nicht nur nützlich, sondern mit ihrem ansprechenden Design vor allem dekorativ. Längst haben sie sich zum Hingucker im Garten entwickelt und werden dort nicht mehr am Rand, sondern oft zentral in der Nähe des Wohnhauses platziert.

Ist das Gewächshaus groß genug, kann man eine gemütliche Sitzgelegenheit einbauen und selbst bei Regen den Tag im Garten genießen. Besonders auffällig und langlebig zugleich sind Gewächshäuser ganz aus Glas im rustikal-viktorianischen Stil: Sie führen die große Tradition der britischen Gartenkultur des 19. Jahrhunderts fort und sind multifunktional.

Bis ins Detail geplant

Gewächshäuser aus Glas im viktorianischen Stil zeichnen sich durch ihr elegantes Erscheinungsbild sowie durch viel eindringendes, natürliches Licht aus. Ein Hersteller dieser Gewächshäuser ist beispielsweise Hartley Botanic. Typisch sind hier die stabilen, gleichzeitig leichten Streben und Profile aus hochwertigem Aluminium.

Bevor das neue Gewächshaus im Garten steht, wird es mit dem Kunden bis ins Detail geplant. Schließlich sollte vorher genau durchdacht sein, was der Hobbygärtner später damit machen möchte. Unter www.britishstyle.info finden sich viele Inspirationen, die sich ganz den eigenen Vorstellungen und Anforderungen anpassen lassen.

Alle Häuser werden nach Kundenwunsch im Norden Englands handgefertigt. Das Hartley-Team informiert über jeden Bauabschnitt und sorgt auch für einen schnellen und reibungslosen Aufbau im heimischen Grün.

Gewächshaus mit Hochbeeten
Neben seiner Funktion als Rückzugsort sorgt ein Gewächshaus das ganze Jahr über für frisches Obst und Gemüse.

Ganzjährig frisches Obst und Gemüse

Neben seiner Funktion als Rückzugsort sorgt ein Gewächshaus das ganze Jahr über für frisches Obst und Gemüse. Damit Hobbygärtner Freude an ihrem Häuschen haben, muss das Innenleben im Zusammenspiel von Klima und Raum optimiert sein.

Generell sind für die Pflanzen eine ausreichende Luftzirkulation und im Sommer ein Sonnenschutz wichtig. Mit einer Heizung können Pflanzen auch im Winter gezüchtet werden und überwintern – oder man hält das Gewächshaus im Frühjahr bereits frostfrei. Setzlinge gedeihen dann schon, eine Aussaat ist unabhängig vom Wetter möglich. Durch den Einsatz von natürlichen Schädlingsbekämpfern wie der Florfliege kann auf Pflanzenschutzmittel verzichtet werden.

  • Bild 4193: Andrew Burford Hartley Botanic
  • Bild 4194: Andrew Burford Hartley Botanic
sed libero non lectus sit dolor. Praesent sem, luctus commodo