Baustoffe

Baustoffe by Zuhause XXL. Hier finden Sie Infos zu ➔ Materialien, die Sie für das Bauen, Modernisieren, Sanieren und Renovieren ✔ benötigen. Von Holz, Lehm und Naturstein bis hin zu ▶ Zement, Beton, Glas und Stahl.

Hoher Wärmeschutz durch massive Bauweise
© epr/Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Hoher Wärmeschutz durch massive Bauweise

Wer heutzutage baut, kommt um Begriffe wie Energieeinsparverordnung (EnEV) oder Effizienzhausstandard nicht herum. Aber so kompliziert, wie das Thema scheint, ist es gar nicht. Dabei von Bedeutung: die massive Bauweise.

Beton hat Wärmespeicherkraft
© epr/BetonBild

Beton hat Wärmespeicherkraft

Wer bei der Eigenheim-Planung den baulichen Wärmeschutz berücksichtigt und auf Beton zurückgreift, profitiert später von einem prima Raumklima. Dabei bietet der Baustoff nicht nur besten Schall-, Brand- und Feuchteschutz, sondern verfügt zudem über eine hervorragende Wärmespeicherkraft.

Betonbauteile schützen vor Außenlärm
© epr/BetonBild

Betonbauteile schützen vor Außenlärm

Nach Hause kommen, abschalten, wohlfühlen – so sollte es eigentlich sein. Doch was tun, wenn sich die Nachbarn ständig streiten, der Hund nicht aufhört zu bellen oder laute Beats die Wände zum Beben bringen? Mit der richtigen Bauweise lässt sich Lärm, der von außen in das Zuhause dringt, deutlich reduzieren oder ganz vermeiden. Das Geheimnis: die Rohdichte des Baustoffes.

Mauersteine punkten beim Hausbau
© epr/Massiv Mein Haus/Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Mauersteine punkten beim Hausbau

Grundsätzlich kann man sich für eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie bei Wohngebäuden auf Umweltproduktdeklarationen, sogenannte EPDs, verlassen. Im Institut Bauen und Umwelt e.V. werden dafür beispielsweise Baumaterialien auf ihre ökologische, ökonomische sowie auf die soziokulturelle und funktionale Qualität hin überprüft und deklariert.

Ökologische Lebensweise
© Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Ökologische Lebensweise

Schon beim Hausbau lässt sich der Grundstein für eine ökologische Lebensweise legen. Ein Baustoff, der rein aus natürlichen Rohstoffen besteht, überträgt ein Gefühl von Natur in die Wohnräume, verbreitet ein angenehmes Wohlfühlklima und lässt uns mit einem guten Gewissen leben. Ein solcher Baustoff ist Kalksandstein.

Nicht zu warm und nicht zu kalt
© BetonBild

Nicht zu warm und nicht zu kalt

Ob Wohnräume dazu neigen, zu kühl oder überhitzt zu sein, hängt von der Beschaffenheit des Baumaterials ab. Hier gilt, dass Bauweisen aus schwerem Material die Wärme besser speichern können als leichte. Demzufolge haben massive Wände und Decken aus Beton eine besonders hohe Wärmespeicherfähigkeit.

Ziegel als Favorit fürs Stadthaus
© djd/Lebensraum Ziegel/Mein Ziegelhaus

Ziegel als Favorit fürs Stadthaus

Kurze Wege zur Schule, zur Kita und zum Arbeitsplatz, gute Einkaufsmöglichkeiten und ein breites Kulturangebot machen das Wohnen in der Stadt attraktiv. Doch in vielen deutschen Groß- und Mittelstädten wird es immer enger.

Ein Haus aus Beton punktet
© epr/BetonBild

Ein Haus aus Beton punktet

Beton ist einer der meist genutzten Baustoffe weltweit. Ob Bürogebäude, Hochschule oder Museum – kaum ein Architekt würde auf die Mischung aus Sand, Wasser, Kies und Zement verzichten wollen. Doch auch private Bauherren setzen auf Beton, wenn es um die Planung und Realisierung des persönlichen Traumhauses geht.