Aluminiumdächer schützen vor Waschbär, Marder und Co

Haus mit robustem Aluminiumdach

Sie sind pelzig, putzig und sogar Stars in so manchem Comic – die Rede ist von Waschbären. Ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika stammend, leben die kleinen Bären mittlerweile mit rund 500.000 Exemplaren auch in Deutschland. Doch selbst wenn gerade Kinder sie wohl nur zum Knuddeln finden, können sie Hausbesitzern hierzulande zum Teil großen Ärger machen. Bringt man sie normalerweise höchstens mit ausgeräumten Mülltonnen in Verbindung, versuchen sie immer häufiger, über das Dach in das Hausinnere zu gelangen. Und dort verursachen sie zum Teil erheblichen Schaden. Genau das Gleiche gilt übrigens auch für Marder, die nicht minder zur Gefahr für den Dachboden werden können.

Doch wie finden Waschbären oder Marder ihren Weg in fremde Gefilde? Die cleveren Pelzträger heben dazu einfach einzelne Dachziegel an und kriechen darunter auf den Speicher, wo sie in behaglicher Atmosphäre Unterschlupf finden. Ein beschädigtes Dach, zerstörte Dämmschichten zur Abdichtung und Hinterlassenschaften wie Kot und Urin sind nur einige von weiteren Problemen, die ein solches Szenario zur Folge hat. Wer sich dauerhaft vor ungebetenen Gästen schützen will, der entscheidet sich bei einer Sanierung des Daches für die Aluminiumplatten, -rauten oder -schindeln von PREFA. Da jedes Element einzeln befestigt wird, haben Plagegeister keine Chance, sich Zutritt in fremde Häuser zu verschaffen. Und nicht nur deswegen können die Bewohner durchatmen. Dank ihrer außerordentlichen Robustheit und der durchdachten Befestigung halten die Aluminiumdächer auch Sturm, Regen und Hagel problemlos stand – und das, obwohl sie mit maximal 2,7 Kilogramm pro Quadratmeter regelrechte Leichtgewichte sind. Somit eignen sie sich beispielsweise ideal zur Überdeckung von alten Bitumenschindel-Dächern. Damit das „Obenrum“ zudem optisch zum Rest des Hauses passt, haben Sanierer bei PREFA übrigens die Wahl aus neun Standardfarben – die Palette reicht von Anthrazit über Moosgrün bis hin zu Ziegelrot. Das gilt auch für Zubehörteile sowie passende Fassadensysteme. So schön geschützt werden aus potenziellen Gefahrenherden für die eigenen vier Wände wieder kleine, putzige Comic-Helden.

Weitere Informationen dazu gibt es unter www.prefa.de.

Bildquelle:

  • Haus mit robustem Aluminiumdach: PREFA