Schlagwort: Wohlfühlen

Nachträglich eingebaute Badewannentür
© epr/Tecnobad

Nachträglich eingebaute Badewannentür

Vom Badezimmer ins Krankenhaus: Ein Unfall ist schnell passiert! Wer ohnehin wackelig auf seinen Beinen steht, läuft bei der Kletterpartie über den hohen Badewannenrand besonders Gefahr, das Gleichgewicht zu verlieren und sich bei einem Sturz ernsthaft zu verletzen.

Dreamteam für die Inneneinrichtung
© Parador

Dreamteam für die Inneneinrichtung

Schlichtheit und Funktionalität, Natürlichkeit und Purismus in moderner Interpretation: Dafür ist skandinavisches Design weithin bekannt und äußerst beliebt. Helle Farben sowie eine geradlinige Formensprache ganz ohne aufwendige Verzierungen sorgen für eine angenehme, freundliche Atmosphäre.

Beim Kaminofen auf moderne Verbrennungstechnik achten
© djd/HARK

Beim Kaminofen auf moderne Verbrennungstechnik achten

Ein Kaminofen spendet in den kalten Monaten des Jahres nicht nur wohlige Wärme, sondern bringt ein Haus auch energietechnisch auf den neuesten Stand. Dafür sorgt der moderne, saubere und nachwachsende Rohstoff Holz.

Ökologische Lebensweise
© Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Ökologische Lebensweise

Schon beim Hausbau lässt sich der Grundstein für eine ökologische Lebensweise legen. Ein Baustoff, der rein aus natürlichen Rohstoffen besteht, überträgt ein Gefühl von Natur in die Wohnräume, verbreitet ein angenehmes Wohlfühlklima und lässt uns mit einem guten Gewissen leben. Ein solcher Baustoff ist Kalksandstein.

Wohltuende Beschattung
© SKIA

Wohltuende Beschattung

Sobald die Temperaturen steigen und die ersten Blätter sprießen, kann die Gartensaison endlich beginnen. Neben schönen neuen Projekten für die Bepflanzung unserer Beete gilt es auch, den eigenen Außenbereich mit nützlicher Ausstattung zu versehen. Für optimale Lichtverhältnisse sorgen etwa innovative Beschattungs- und Sonnenschutzsysteme.

Glas in seiner gesamten Vielfalt
© UNIGLAS/Ceyssens

Glas in seiner gesamten Vielfalt

Die Verglasung gehört zum Fenster wie die Eingangstür zum Haus. Doch damit haben sich die Verwendungsmöglichkeiten des Werkstoffes Glas im und am eigenen Zuhause noch lange nicht erschöpft. Er kann so gut wie überall eingesetzt werden, sogar als Oberfläche von Schränken und Wänden und als Baustoff für Treppen oder Möbel.