Schlagwort: Vorgarten

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Ökologie in Bestform
© braun steine

Ökologie in Bestform

Bei der Verschönerung des Außenbereichs sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Neben saftigen Grünflächen möchte jeder Hausherr seine Einfahrten, Wege und Terrassen ansprechend, einladend und passend zum Eigenheim gestalten. Dabei gilt es in der heutigen Zeit gerade bei Flächen, die einen stabilen Untergrund erfordern, nicht nur die Optik im Blick zu haben, sondern auch den Umweltschutz nicht aus den Augen zu verlieren.

Rettet den Vorgarten!
© BGL

Rettet den Vorgarten!

Vor Gebäuden entdeckt man immer öfter eine Gartenform, die sich dadurch auszeichnet, dass sie das ganze Jahr über gleich aussieht: Statt Vegetation und abwechslungsreicher Gestaltung gibt es hier vor allem Steine. Das erste Ziel der Initiative „Rettet den Vorgarten“ ist es, die Motive der Gartenbesitzer von kargen Kiesgärten zu verstehen und Argumente für eine gärtnerisch lebendige Flächennutzung zu sammeln.

Steingarten leicht gemacht
© Gutta

Steingarten leicht gemacht

Zur „Visitenkarte“ eines Hauses gehört nicht nur die Fassade, sondern auch das gesamte Drumherum. Wer einen Steingarten – einen Mix aus Stein- und Pflanzenelementen – favorisiert, ist bei Gutta richtig.

Gut gerüstet gegen Rost
© Alpina

Gut gerüstet gegen Rost

Ein gepflegter Außenbereich gilt seit jeher als die Visitenkarte eines gemütlichen und stilvollen Zuhauses – dekorative Gegenstände aus Metall wie schmiedeeiserne Geländer oder Zäune setzen dabei im Garten attraktive Statements. Metalle, die der Witterung ausgesetzt sind, haben jedoch einen natürlichen Feind: Rost!

Tiefgarage für den Müll
© trafik up

Tiefgarage für den Müll

Wohin mit dem Müll? Klar, Bioabfall kommt in die braune Tonne, Verpackungen in die gelbe, Papier in die blaue und der Rest in die graue. Soweit so gut. Doch wohin mit den Tonnen selbst? Bis zu vier Mülltonnen haben deutsche Haushalte. Nun lässt das Abfallkonzept der Firma trafik up sie per Knopfdruck in nur circa acht Sekunden verschwinden.