Schlagwort: Treppe

Beton eröffnet gestalterische Freiheiten
© BetonBild

Beton eröffnet gestalterische Freiheiten

Warum nicht auch die Treppe im eigenen Zuhause ganz nach den persönlichen Wünschen gestalten? Schließlich muss sie nicht nur viele funktionale Anforderungen erfüllen, sondern hat zudem einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die gesamte Raumwirkung.

Moderne Treppenlifte sind stets zu Diensten
© epr/AP+ Treppenlifte

Moderne Treppenlifte sind stets zu Diensten

Das eine oder andere Zipperlein macht sich mit zunehmenden Alter einfach bemerkbar. Zum Glück gibt es Hilfsmittel, die älteren Menschen eine hohe Lebensqualität garantieren. Viele möchten weiterhin in ihrem eigenen Zuhause leben und das möglichst unabhängig.

Treppenlifte überwinden Stufen mühelos
© AP+ Treppenlifte

Treppenlifte überwinden Stufen mühelos

Das Älterwerden geht selten ohne körperliche Einschränkungen vonstatten, die Mobilität lässt nach und die Angst vor Stürzen nimmt zu. Besonders beim Treppensteigen stoßen viele Senioren irgendwann an ihre Grenzen. Im eigenen Zuhause sind Stufen oft der Grund für einen Umzug. Eine komfortable Lösung bieten da moderne Treppenlifte.

Treppe als Partner fürs Leben
© epr/STREGER

Treppe als Partner fürs Leben

Puristisch elegant oder romantisch verspielt? Das äußere Erscheinungsbild einer Treppe hängt maßgeblich davon ab, welches Material zum Einsatz kommt. Denn Glas oder Edelstahl entfalten eine andere Wirkung als beispielsweise Stein oder Holz.

Treppen mit Sex-Appeal
© Kenngott

Treppen mit Sex-Appeal

Im Alltag werden Treppen stark beansprucht. Doch wer glaubt, die Treppe könne man nicht einfach wechseln wie dreckige Bettwäsche oder wie die Tapete an der Wand, der irrt: Eine neue Treppe ohne Lärm, Schmutz und ein tagelang unbewohnbares Zuhause einzubauen, ist für Treppenhersteller wie Kenngott selbstverständlich.

Kompakte Wendeltreppe erschließt zusätzlichen Wohnraum
© epr/Kenngott

Kompakte Wendeltreppe erschließt zusätzlichen Wohnraum

Der nachträgliche Dachausbau ist geläufig, um neuen Wohnraum zu erschließen. Dabei gibt es jedoch viel zu bedenken. Zum Beispiel muss man zwingend eine neue Treppe einplanen. Hier gilt es, den vorhandenen Raum optimal zu nutzen, damit der Weg von unten nach oben und umgekehrt trotz beengter Verhältnisse keine Kletterpartie wird. Die Idee: eine Wendeltreppe.