Schlagwort: Sicherheit

Duscherlebnis mit Stil
© epr/Schlüter-Systems

Duscherlebnis mit Stil

Eine ebenerdige Dusche ist das Herzstück eines barrierefreien Badezimmers. Sie ist nicht nur komfortabel und praktisch, sondern lässt den Raum auch größer und offener wirken. Design-Lösungen für die Ablaufrinnen setzen jetzt ganz neue Akzente in der Duschfläche.

Nachträglich eingebaute Badewannentür
© epr/Tecnobad

Nachträglich eingebaute Badewannentür

Vom Badezimmer ins Krankenhaus: Ein Unfall ist schnell passiert! Wer ohnehin wackelig auf seinen Beinen steht, läuft bei der Kletterpartie über den hohen Badewannenrand besonders Gefahr, das Gleichgewicht zu verlieren und sich bei einem Sturz ernsthaft zu verletzen.

Sichtschutz an Zaun und Balkon macht es Einbrechern schwer
© epr/Leeb Balkone

Sichtschutz an Zaun und Balkon macht es Einbrechern schwer

Balkon an Balkon oder Terrasse an Terrasse mit den Nachbarn zu wohnen, ist eher die Regel als die Ausnahme. Sichtschutzlösungen im Außenbereich bringen einerseits die gewünschte Privatsphäre und haben andererseits einen weiteren positiven Nebeneffekt: Potenziellen Einbrechern wird die Sicht versperrt und ein mögliches Ausspähen verhindert.

Sicher auf und ab auf zwei oder vier Beinen
© epr/Antina Tapes

Sicher auf und ab auf zwei oder vier Beinen

Wenn die Treppe frisch gewischt ist, kann manchmal bereits ein Fehltritt schmerzhafte Konsequenzen haben – insbesondere für kleine Kinder und ältere Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist das gefährlich. Aber auch für den Familienhund birgt das Laufen auf glatten Stufen seine Tücken.

Bauen mit einem Bauträger
© djd/Bauherren-Schutzbund

Bauen mit einem Bauträger

Das Modell “Bauträgervertrag” hat für viele Verbraucher, die sich Wohneigentum schaffen möchten, durchaus Charme. Aber so einfach ist das Bauen mit Bauträger nicht, denn auch hier gibt es Tücken. Verträge sollten nicht ungeprüft akzeptiert werden.

Das Dach aus eigener Hand schützen und sanieren
© hahne

Das Dach aus eigener Hand schützen und sanieren

Wir Menschen nörgeln gerne über den Winter. Doch während wir uns bei kaltem Wind, Schnee und Hagel entweder entsprechend kleiden können, sind unsere Häuser – und dabei vor allem das Dach – den teilweise extremen Witterungen ausgesetzt. Umso wichtiger, der in Mitleidenschaft gezogenen Bedachung die verdiente und benötigte Pflege zukommen zu lassen und sie fit zu machen für kommende Jahre – denn nach Sommer und Herbst kommt der nächste Winter bestimmt.