Schlagwort: Schimmel

Wasserschäden rechtzeitig erkennen
© djd/honeywell

Wasserschäden rechtzeitig erkennen

Wasserschäden durch eine ausgelaufene Waschmaschine, Rohrbrüche oder eingefrorene Rohrleitungen können teuer werden. Je länger solche Probleme unentdeckt bleiben, desto schlimmer fallen in der Regel die Folgen aus: Boden- oder Wandbeläge und Möbel müssen ersetzt werden, Schimmel kann sich in durchfeuchteten Bauteilen festsetzen, und schlimmstenfalls wird sogar die Bausubstanz so geschädigt, dass aufwändige Sanierungsarbeiten erforderlich sind.

Kondenswasser an Dachfenstern durch richtiges Lüften vermeiden
© djd/VELUX

Kondenswasser an Dachfenstern durch richtiges Lüften vermeiden

Wenn es draußen frostig-kalt wird, sind sie plötzlich wieder da. Beschlagene Fensterscheiben sind ein typisches Phänomen der Herbst- und Wintermonate. Dies ist nicht nur ein optisches Problem, zugleich kann es dadurch zur Schimmelbildung kommen – mit Schäden aus der Gebäudesubstanz und drohenden gesundheitlichen Folgen für die Bewohner. Betroffen sind vor allem Dachfenster.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
© Der Hausinspektor

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Kaufinteressenten haben das Recht, sich schon bei der Besichtigung eines Wohngebäudes dessen Energieausweis vorlegen zu lassen. Davon sollten sie Gebrauch machen und sich im Vorfeld ausführlich über den energetischen Zustand des gewählten Objekts informieren, um später Nebenkosten zu sparen.

Verlustfreier Mauerkasten schützt vor Schimmelpilz
© Weibel Abluft-Tuning

Verlustfreier Mauerkasten schützt vor Schimmelpilz

Nicht jeder Pilz ist ein gern gesehener Gast in der Küche. Während Champignons, Pfifferlinge und Steinpilze zu leckeren Suppen und Salaten verarbeitet werden, geht beim Anblick von Schimmelpilzen hinter den Hängeschränken oder unter der Spüle ein Aufschrei des Entsetzens durch den Raum.

Mit professioneller Schimmelsanierung Wohlfühlklima kreieren
© epr/Remmers

Mit professioneller Schimmelsanierung Wohlfühlklima kreieren

Schimmelpilzbelastungen stellen – besonders für Gebäude im Bestand – eine der häufigsten Gesundheitsgefährdungen in Innenräumen dar. Wenn sich warmfeuchte Luft an einer kalten Oberfläche abkühlt, erhöht sich dort die relative Luftfeuchtigkeit: Je höher der Unterschied zwischen Raumluft und Wandoberfläche, desto höher das Risiko.

Schimmel ist lästig und ungesund
© djd/Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.V.

Schimmel ist lästig und ungesund

Wenn schwarze Schimmelspuren in den Zimmerecken auftauchen, dann ist das nicht nur unschön und lästig, sondern auch gesundheitlich bedenklich. Denn Schimmelsporen können die Gesundheit beeinträchtigen und Allergien sowie Atemwegserkrankungen auslösen. Am besten, man lässt es erst gar nicht so weit kommen.