Schlagwort: Heizen

Grundöfen erfüllen Abgasvorschriften
© djd/rondolino.de

Grundöfen erfüllen Abgasvorschriften

Frostbeulen aufgepasst: Ein Grundofen kann dank des geringen Holzverbrauchs und der dementsprechend niedrigen Emissionswerte ökonomisch und ökologisch gesehen eine sinnvolle Anschaffung sein.

Beim Kaminofen auf moderne Verbrennungstechnik achten
© djd/HARK

Beim Kaminofen auf moderne Verbrennungstechnik achten

Ein Kaminofen spendet in den kalten Monaten des Jahres nicht nur wohlige Wärme, sondern bringt ein Haus auch energietechnisch auf den neuesten Stand. Dafür sorgt der moderne, saubere und nachwachsende Rohstoff Holz.

“Tank im Tank”-Systeme für Heizöl bieten Sicherheit
© djd/Schütz GmbH & Co. KGaA

“Tank im Tank”-Systeme für Heizöl bieten Sicherheit

Es riecht unangenehm und kann die Wohnqualität erheblich schmälern: Dauerhafter Heizölgeruch im Haus ist nicht nur störend, sondern meist auch Indiz dafür, dass ein technischer Defekt an der Tankanlage im Keller vorliegt.

Was kosten eine moderne Pelletheizungen?
© epr/SOLARvent

Was kosten eine moderne Pelletheizungen?

Es ist geplant, den Anteil erneuerbarer Energien am Wärmeverbrauch bis 2020 auf 14 Prozent zu erhöhen. Erreicht werden soll das zum Beispiel durch den Einsatz von Pellet- statt Öl- oder Gasheizungen. Dazu hat der Staat zahlreiche Fördermittel und Anreizprogramme für das Heizen mit den Holzpresslingen initiiert.

Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen sorgen für Entspannung
© djd/www.kachelofenwelt.de

Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen sorgen für Entspannung

Ein echtes Holzfeuer als Quelle für mehr Balance und Lebensqualität gehört heute für viele Hausbesitzer, Bauherren und Renovierer zum modernen Wohnambiente. Wer die persönliche Auszeit an einem modernen Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen entspannt genießen möchte, sollte sich an Profis wenden.

Neue Heizkörperthermostatregler schonen Geldbeutel und Umwelt
© VDMA Armaturen (Fotolia_112599531)

Neue Heizkörperthermostatregler schonen Geldbeutel und Umwelt

Wer vermeiden will, dass die Nebenkosten zu einer „zweiten Miete“ ansteigen, muss nicht bibbernd auf dem Sofa sitzen. Schon geringfügige Maßnahmen können Energie einsparen, die Heizkosten senken, den eigenen Wohnkomfort verbessern und die Umwelt schützen.