Schlagwort: Einbrecher

Nach wie vor hohe Einbruchszahlen
© djd/ABUS Gruppe

Nach wie vor hohe Einbruchszahlen

Mit rund 151.000 Taten alleine im vergangenen Jahr wird in Deutschland eine erschreckend hohe Zahl an Einbrüchen verübt. Besonders aktiv sind Einbrecher in der Ferienzeit, wenn viele Bundesbürger ihre Wohnung oder ihr Haus unbeaufsichtigt und ungeschützt zurücklassen.

Fenster schnell und effektiv sichern
© epr/alexandre zveiger_Fotolia

Fenster schnell und effektiv sichern

Gerade Fenster und Türen eines Hauses sind immer wieder Angriffspunkte für Einbrecher, darum sollte man ihnen bei der Absicherung des eigenen Zuhauses besondere Aufmerksamkeit schenken. Jedoch muss man sich bewusst sein: Einen 100-prozentigen Einbruchschutz gibt es nicht!

Kurzfristig ein Alarmsystem nachrüsten
© djd/LISTENER Sicherheitssysteme GmbH

Kurzfristig ein Alarmsystem nachrüsten

Die früh einsetzende Dämmerung in Herbst und Winter verleitet Einbrecher erfahrungsgemäß zu verstärkten Aktivitäten. Oft kundschaften sie ihre potenziellen Opfer schon Tage vorher aus. Eigenheimbesitzer ohne Alarmsystem machen es den Ganoven allzu leicht.

Guter Einbruchschutz wirkt präventiv
© djd/ABUS Gruppe

Guter Einbruchschutz wirkt präventiv

2016 ist die Zahl der angezeigten Wohnungseinbrüche in Deutschland erstmals seit zehn Jahren zurückgegangen, und zwar um etwa zehn Prozent auf rund 151.000 Fälle. Aber: Grund zur Entwarnung gibt es nicht.

Urlaubssperre für Einbrecher
© djd/telenot.de

Urlaubssperre für Einbrecher

Während viele Deutsche in den wohlverdienten Jahresurlaub aufbrechen, verordnen sich Einbrecher eine Urlaubssperre. Sie nutzen die Abwesenheit der Bewohner und gehen dabei immer raffinierter vor, um festzustellen, ob die Luft rein ist und ein Objekt leichte Beute verspricht.

Einbruchschutz für mehr Wohn- und Lebensqualität
© epr/Shutterstock

Einbruchschutz für mehr Wohn- und Lebensqualität

Nützliche Einrichtungen wie Türspion und Überwachungskamera tragen dazu bei, dass wir uns in den eigenen vier Wänden gut geschützt fühlen. Zu Recht, scheitern doch laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nahezu 40 Prozent aller geplanten Wohnungseinbrüche an vorhandenen Sicherheitsinstallationen.