Swimmingpool zum Selbstaufbau

Swimmingpool zum Selbstaufbau
© Future Pool

Sommerzeit ist Ferienzeit. Doch die Urlaubstage sind zeitlich sehr begrenzt und eine Reise an die Südsee nicht immer möglich. Und so verstreichen sie, die sonnigen Sommertage, an denen ein Sprung ins kühle Nass sehr erfrischend gewesen wäre. Mit einem eigenen Swimmingpool im Garten kommt der Urlaub am Meer ganz einfach nach Hause: Ein Schritt hinaus in die Grünoase genügt, um sich eine Abkühlung zu verschaffen, dem Glitzern des türkisfarbenen Wassers zuzuschauen oder die Beine darin baumeln zu lassen. Wie könnte ein sonniger Abend nach getaner Arbeit schöner enden?

Doch wie kommt das Becken in den eigenen Garten? Das Unternehmen Future Pool, dessen Motto es ist, mit seinen Swimmingpools „die Freude am Leben“ zu maximieren, entwickelt und produziert seit bald 20 Jahren formschöne Schwimmbecken für den Privatgebrauch. Ein besonders attraktives Modell ist das Selbstbaubecken „power S“, das den Sommer in der Heimat jeden Tag zu einem Kurzurlaub werden lässt. Der Bausatz von Future Pool besteht aus einem praktischen Stecksystem aus geraden „power S“-Schalsteinen sowie wahlweise Bogensteinen, mit denen diverse Rundungen problemlos realisiert werden können. Zudem sind sowohl Bodenflies und Seitenwandisolierung als auch eine Innenhülle mit Einhängeleiste sowie Befestigungsmaterial enthalten. Die ausführliche Bauanleitung führt Schritt für Schritt durch den gesamten Selbstaufbau. In nur einem Arbeitsgang kann ein „power S“-Pool aus Styropor-Systemsteinen mit einer Tiefe von bis zu 150 Zentimetern aufgestellt werden. Dank der neuen Rundsteine muss es bei der Gestaltung des Beckens zudem nicht bei rechteckigen, quadratischen oder L-Formen bleiben. Individuelle Rundungen sind schnell und einfach umsetzbar und verleihen dem Grundriss eine persönliche Note. Darüber hinaus bietet Future Pool viele Optionen für den komfortablen Einstieg in den Swimmingpool: Ob elegante Acryl-Einbau- oder -Ecktreppe oder eine hochwertige Treppe im römischen Stil in französisch blau, weiß oder sand – für jedes Becken gibt es das passende Modell, damit alle Wasserratten bequem das kühle Nass erreichen und sicher wieder an Land kommen.

Weitere Informationen unter www.future-pool.de.


Ähnliche Beiträge

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Sommersträuße aus dem eigenen Garten
© fluwel.de

Sommersträuße aus dem eigenen Garten

Blumen aus dem eigenen Garten holen und die Farben und Düfte genießen – wer ein Schnittblumenbeet anlegt, macht sich selbst ein blumiges Geschenk.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.