Splash Dunk!

Splash Dunk!
© Eichenwald

Die heißen Sommermonate stehen vor der Tür. Bei 30 Grad im Schatten zieht es selbst Sportfans nicht mehr an die Geräte oder auf die Tartanbahn. Die einzige Sportart, die für sie bei der Bullenhitze noch infrage kommt, da sie nicht nur anspruchsvoll, sondern dabei auch noch wunderbar erfrischend ist, ist das Schwimmen.

Wer einen Swimmingpool im eigenen Garten hat, kann zu jeder Tageszeit und ohne sich den Blicken Fremder aussetzen zu müssen, schwimmen gehen. Doch ob Brust, Kraul, Rücken oder Schmetterling: Das eintönige Bahnen ziehen wird schnell langweilig. Um mehr Abwechslung in den Wassersport zu bringen, bietet Eichenwald einen fest am Beckenrand montierbaren Basketballkorb an, der nicht nur die Herzen kleiner Planscher, sondern auch die von allen ambitionierten Sportsgeistern höher schlagen lässt. Hier übt sich früh, wer mal ein Nowitzki werden möchte: Der Korb befindet sich mit einigem Abstand über dem Wasserspiegel, sodass es durchaus Kraft und Anstrengung fordert, einen ordentlichen Splash Dunk hinzulegen. Und spielt man erst mit Freunden, entbrennt bald ein richtiges Turnier und der Ehrgeiz ist groß. Das trainiert ungemein. Nach der Ballsporteinheit duschen sich die Wasserratten am besten direkt im Freien ab. Eichenwald hat auch moderne Gartenduschen im Sortiment, die Schweiß und Chlor vom Körper waschen, ohne dass man erst noch patschnass durch das ganze Haus waten muss. Zum Beispiel besteht die neue Kaltwasserdusche BAHAMA aus hochwertigem, witterungsbeständigem WPC, das elegant mit Edelstahl umrahmt ist. Ihr großer Duschkopf verspricht einen riesigen Brausespaß: Die Dusche wird dazu einfach an den Gartenschlauch angeschlossen, kann damit überall im Garten platziert werden und ist sofort einsatzbereit. Eine Bodenplatte schützt die Beine und Füße davor, direkt wieder schmutzig zu werden. Da kann der Sommer kommen, oder?

Weitere Informationen zum neuen Profi-Basketballkorb sowie zu den flexiblen Gartenduschen, die Eichenwald anbietet, gibt es im Internet unter www.eichenwald.de.


Ähnliche Beiträge

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Sommersträuße aus dem eigenen Garten
© fluwel.de

Sommersträuße aus dem eigenen Garten

Blumen aus dem eigenen Garten holen und die Farben und Düfte genießen – wer ein Schnittblumenbeet anlegt, macht sich selbst ein blumiges Geschenk.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.