Sockelabdichtung für den Neu- und Altbau

Sockelabdichtung für den Neu- und Altbau
© istock.com/acilo

Wer sich dafür entscheidet, ein eigenes Haus zu bauen, möchte natürlich möglichst lange darin leben. Das gilt für den Bauherrn selbst, möglicherweise aber auch für nachfolgende Generationen. Daher ist es wichtig, von Anfang an auf professionelle Produkte zu setzen, damit das Eigenheim viele Jahre überdauert.

Die Hauptursache für schadhafte Gebäudesockel ist eine nicht fachgerecht geplante beziehungsweise mangelhaft ausgeführte Abdichtung. Um Problemen dieser Art vorzubeugen hat die Forschungsgesellschaft Landschaftsbau e.V. im Jahr 2012 erstmalig die „Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Gebäuden“ herausgebracht, denn je nach baulicher Situation sind verschiedene Maßnahmen nötig. Die Firma Remmers hat auf Grundlage der Ergebnisse eine eigene Sockelfibel erstellt, welche verschiedene Lösungsansätze präsentiert. Eine innovative Neuheit ist Multi-Baudicht 2K. Die Hybridabdichtung ist universell einsetzbar und vereint die Eigenschaften von kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen wie auch von mineralischen Dichtungsschlämmen bei gleichzeitig kurzen Trocknungszeiten und einer schnellen Regenfestigkeit. Ergänzend bietet Remmers Profi-Baudicht, eine lösemittelfreie, kunststoffmodifizierte Dickbeschichtung mit Gummigranulatfüllstoffen an. Abgerundet wird das Komplettsystem durch Verbundmörtel, Systemschutz, Fugenband und Armierungsgewebe. Die Sockelfibel bietet Handwerkern Anschauungsbeispiele für verschiedene Abdichtungsbereiche im Neu- und Altbau, wie ein- und zweischaliges Mauerwerk mit und ohne Keller, den Anschluss an Bodentiefe bei Türen und Fenstern, feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk und viele mehr. Niemand geringeres als Extrem-Sportler Joey Kelly bringt die Relevanz einer professionellen Sockelabdichtung auf den Punkt: „Bei Gebäuden und Bauteilen ist die besondere Langlebigkeit gefragt. Remmers Sanierungssysteme überzeugen vom Keller bis zum Dach und wenn es erforderlich ist auch darüber hinaus. Sicher ist sicher!“

Alle Details sowie nützliche Tools wie Kalkulationstabellen, Muster-Leistungsbeschreibungen und Detailzeichnungen gibt es zum kostenlosen Download unter www.sockel-abdichtung.de.


Ähnliche Beiträge

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Wer hat schon Geld zu verschenken?
© epr/Weibel Abluft-Tuning

Wer hat schon Geld zu verschenken?

Was kaum jemand weiß: Täglich verpufft in Form von ungenutzter Energie bares Geld durch die Abzugshaube. Herkömmliche Ausblasgitter für Dunsthauben sind nur Zierde für ein faustgroßes Loch in der Wand. Rund um die Uhr entweichen dadurch riesige Mengen erwärmter Raumluft, obwohl die Hauben eigentlich gar nicht arbeiten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.