An die Dübel, fertig, los!

An die Dübel, fertig, los!
© epr/fischerwerke

Ob der Liebe, dem Job oder der Familie geschuldet: Die Umzugsbereitschaft der Deutschen nimmt stetig zu. 2016 zog es über elf Millionen Bundesbürger in ein neues Zuhause, was immer einer Art von Neuanfang gleichkommt – das gilt auch für Einrichtungsfragen. Und egal, ob es sich um den Baldachin über dem Kinderbett, den Kunstdruck im Wohnzimmer, den Hängespiegel im Bad oder das Regal im Flur handelt, all diese Objekte möchten stabil und möglichst umstandslos montiert werden.

Oft hat hier der Vormieter schon seine Spuren hinterlassen: Ausgebrochene, zu große oder schlichtweg unerwünschte Bohrlöcher stören die Optik und sind häufig nicht mehr benutzbar. Der innovative 2-Komponenten-Flüssigdübel fill & fix aus dem Hause fischer bietet die Lösung für alle drei Situationen.

Während viele herkömmliche Spachtelmassen sich schlecht in das Dübelloch einfügen lassen oder beim erneuten Eindrehen einer Schraube bröseln und instabil werden, agiert fill & fix intelligent und zuverlässig: Die Füllmasse wird einfach in das vorhandene Bohrloch eingespritzt, schäumt dort auf und schon nach zwei Minuten können handelsübliche Holzschrauben, Ösen oder Haken von zwei bis sechs Millimetern Durchmesser direkt in die Wand eingeschraubt werden – und das ganz ohne Vorbohren!

Auch lesenswert:
  Ein Haus aus Beton punktet

Während des Aushärtens entsteht durch das Aufschäumen eine Volumenzunahme, welche festen Halt und maximale Flexibilität garantiert. Soll das vorhandene Bohrloch einfach nur homogen mit der Wand verschmelzen und unsichtbar werden, sind Schleifen und Überstreichen problemlos möglich.

Der vielseitige Flüssigdübel kann in diversen Baustoffen wie Beton, Holz, Kalksandstein, Gips oder Ziegel Anwendung finden und macht auch vor porösen oder maroden Baustoffen, wie sie häufiger in Altbauten vorzufinden sind, nicht Halt.

Dank mitgelieferter Siebhülsen stellen selbst Lochbaustoffe kein Problem dar. Sogar leichte Objekte wie Wandlampen oder Gardinenstangen können mühelos montiert werden.

Alternative Befestigungsmöglichkeiten, weitere Beratung und den Händler vor Ort finden Interessierte mit der neuen fischer App „Dübelfinder“ und unter www.fischer.de.


Ähnliche Beiträge

Freitragende Treppen vermitteln Wohnqualität
© Kenngott

Freitragende Treppen vermitteln Wohnqualität

Treppenhäuser mit Betonläufen sind wahrlich keine Augenweide. Bei Ein- oder Zweifamilienhäusern ist ein stilvolles Ambiente aber unabdingbar. Kenngott bietet echte Alternativen zur vergleichsweise wuchtigen Betontreppe.

Leistungsstarke Kompakt-WCs
© epr/SFA Sanibroy

Leistungsstarke Kompakt-WCs

Vor aufwendigen Renovierungsmaßnahmen schreckt so mancher zurück. In manchen Fällen lässt sich eine Umgestaltung aber nicht vermeiden – etwa wenn durch veränderte Lebenssituationen ein neues Bad im Keller oder im Dachgeschoss entstehen muss. Dann können sich die Betroffenen glücklich schätzen, dass es Möglichkeiten gibt, diese Maßnahmen vergleichsweise schnell und einfach durchzuführen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.