Mit einem Vordach Wind und Wetter ein Schnippchen schlagen

Mit einem Vordach Wind und Wetter ein Schnippchen schlagen
© epr/Gutta

Schützen, schonen und schön aussehen – dieser Dreiklang aus überzeugenden Eigenschaften trifft beim Hausbau oder der Sanierung auf einige Bauelemente zu. Bei manchen bemerkt man ihr nicht zwingend notwendiges, aber für das Wohlfühlerlebnis unerlässliches Dasein erst, wenn man einmal darauf angewiesen war.

Wer hat nicht schon im strömenden Regen, beladen mit Einkaufstaschen, vor der Haustür seinen Schlüssel gesucht? In dem Moment weiß man ein abschirmendes Vordach zu schätzen! Mit einem solchen ist eine gleichermaßen einladende wie praktische Hausfront erst richtig komplett. Denn Vordächer, etwa von Gutta, bieten nicht nur Schutz vor Wind und Wetter, indem sie Niederschläge von oben und kalten Wind durch stabile Seitenblenden abhalten, sondern setzen auch formstarke Akzente.

Zeitgenössische Architektur erhält mit dem klaren, modernen Edelstahlvordach den letzten Schliff, während das geschwungene Pultdach die klassische Fassade passend ergänzt. Dank der verschiedenen Stile und Formen wird der Eingang zum individuellen Hingucker. Die Modelle aus dem Hause Gutta punkten gleich dreifach: mit Funktion, Design und Qualität. 2017 hat das Unternehmen sein umfangreiches Angebot hochwertiger Vordächer weiter ausgebaut. Die bewährten Modelle Pultvordach PT Secco, Pultvordach PT/GR, Rechteckvordach NM und Rundbogenvordach BV/B sind nun zusätzlich in der Trendfarbe Anthrazit erhältlich, selbstverständlich in allen Größenvarianten und mit den passenden Seitenblenden.

Auch lesenswert:
  Gut absichern gegen Naturkatastrophen

Die Modellvielfalt von Gutta, insgesamt stehen über zehn verschiedene Ausführungen – vom Pult- über Giebel- bis hin zum Rechteckvordach – zur Auswahl, lässt kaum einen Gestaltungswunsch offen. Verarbeitet werden hochwertiges Aluminium und Edelstahl mit witterungsbeständigen Echtglas- oder Kunststoffabdeckungen.

Geliefert werden die Vordächer „made in Germany“ mit komplettem Montagezubehör für massive Fassaden und detaillierter Anleitung, sodass die Anbringung für erfahrene Heimwerker leicht zu bewerkstelligen ist.

Übrigens: Ab der Dämmerung ist Licht im Eingangsbereich gefragt, wenn die Suche nach dem Schlüsselloch nicht zur Slapstickeinlage werden soll. Auch hier bietet Gutta mit stromsparenden LED Lampen, die direkt in das Vordach integriert sind, attraktive Lösungen.

Weitere Informationen unter www.gutta.com.


Ähnliche Beiträge

Kurzfristig ein Alarmsystem nachrüsten
© djd/LISTENER Sicherheitssysteme GmbH

Kurzfristig ein Alarmsystem nachrüsten

Die früh einsetzende Dämmerung in Herbst und Winter verleitet Einbrecher erfahrungsgemäß zu verstärkten Aktivitäten. Oft kundschaften sie ihre potenziellen Opfer schon Tage vorher aus. Eigenheimbesitzer ohne Alarmsystem machen es den Ganoven allzu leicht.

Außenrollo zur schraubenlosen Montage
© epr/Schlotterer

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

Um eine Überwärmung des Gebäudes zu vermeiden, bietet sich außenliegender Sonnenschutz als eine effektive und energiesparende Methode an. Speziell für Mieter gestaltet sich ein Nachrüsten jedoch oft schwierig.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.