Kostengünstig ins Eigenheim

Kostengünstig ins Eigenheim
© Massiv mein Haus/Unipor

Auch in 2017 verstärken die anhaltend günstigen Immobilienzinsen bei vielen Mietern den Wunsch, das eigene Traumhaus endlich zu verwirklichen. Da der Hausbau für viele eine der größten Investitionen im Leben ist, sollten sich zukünftige Bauherren vorher umfassend informieren und eine für sie passende Finanzierung planen. Entscheidend ist hierbei auch die Wahl der jeweiligen Bauart: So überzeugen massive Häuser aus Mauerwerk durch hohen Werterhalt bei vergleichsweise geringen Kosten.

Zu Beginn des Bauvorhabens müssen sich künftige Hausbesitzer mit zahlreichen wichtigen Fragen auseinandersetzen: Wie viel Geld steht für den Traum vom Eigenheim zur Verfügung und wie können versteckte Kostenfallen umgangen werden? Massivbauten aus Mauerwerk punkten beispielsweise durch ihre finanziellen Vorteile. Denn laut einer Studie der ARGE Kiel verursachen gemauerte Wandkonstruktionen zum Beispiel im Vergleich zu Leichtbauten bei überzeugender Qualität die geringsten Baukosten. Ist der Baustoff ausgewählt, gilt es, die Phase der Planung und Finanzierung gründlich zu organisieren. Privaten Hausbauern liefert hierzu die Broschüre „Kostenbewusst bauen mit Mauerwerk“ von „Massiv mein Haus“ nützliche Hilfestellungen. Der Ratgeber erläutert sämtliche Vorteile des massiven Baustoffs klar verständlich und hilft, alle aufkommenden Kosten leicht zu erfassen. Dank der robusten Substanz von Mauerwerk können Bauherren etwa von einer langen Nutzungsdauer sowie geringen Instandhaltungskosten profitieren. Übrigens: Wer eine energieeffiziente Bauweise in Betracht zieht, sollte sich über das Programm „Energieeffizient Bauen“ der KfW Bankengruppe informieren. Beim Neubau eines KfW-Effizienzhauses 55, 40 oder 40 Plus kann der Bauherr einen Tilgungszuschuss von bis zu 15 Prozent der Darlehenssumme erhalten. Wer darüber hinaus energieeffizient baut, freut sich später über erhebliche Einsparungen bei Strom- und Heizkosten. Weiterhin steigt durch den Bau eines energetisch wertvollen Hauses aus Mauerwerk auch der Wert der Immobilie. So sorgen Bewohner zusätzlich für ihre Zukunft vor, denn das Eigenheim gilt als eine wichtige Säule der privaten Altersvorsorge.

Mehr Informationen zum Bauen mit massivem Mauerwerk sowie nützliche Checklisten und Broschüren gibt es unter www.massiv-mein-haus.de.


Ähnliche Beiträge

Zeit für den Frühjahrsputz
© djd/www.dirtdevil.de

Zeit für den Frühjahrsputz

Es ist Zeit, die Wohnung mal wieder richtig auf Vordermann zu bringen. Fenster putzen, Gardinen waschen, die Küchenschränke auswischen, Heizkörper und Lampen vom Staub befreien oder Teppiche reinigen: Beim traditionellen Großreinemachen ist viel zu tun. Am besten macht man sich mit Lieblingsmusik und guten Reinigungsutensilien an die Arbeit.

Der Bungalow wird wiederentdeckt
© djd/Paul Bauder/js-photo, stock.adobe.com

Der Bungalow wird wiederentdeckt

Zimmerwände komplett ohne Schrägen, ein Wohnen ohne lästiges Treppensteigen, alles befindet sich auf einer Ebene: Mit vielen praktischen Argumenten erlebt die Bauform des Bungalows derzeit ihre Renaissance. Für die Generation 50 plus, die noch einmal neu und dabei barrierefrei bauen möchte, bietet die Bauweise ebenso Vorteile wie für Familien mit Kindern, die das Wohnen ohne Treppen schätzen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.