Ein Steildach bietet Bauherren viele Vorteile

Ein Steildach bietet Bauherren viele Vorteile
© ERLUS

Vorausschauend denken – das ist für Bauherren, die sich mitten in der Planung für ihr Traumhaus befinden, unheimlich wichtig. Und genauso schwierig. Zum Beispiel ist die Frage nach der Gestaltung des Daches zentral. Ob Flach- oder Steildach, diese Entscheidung sollten Bauherren erst nach reiflicher Überlegung treffen. Denn wer heute gut auf zusätzlichen Raum unter einer Gaube verzichten kann, benötigt vielleicht schon morgen nichts dringender als ein eigenes Reich für die Kinder, ein ruhiges Arbeitszimmer oder einen Ort für Gäste.

Abgesehen vom großen Plus an Platz, das ein Spitzdach den Bewohnern bietet, hat die steile Variante eine Vielzahl weiterer Vorteile. Die Optik lässt sich beispielsweise viel besser den eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Wo ein Flachdach höchstens begrünt werden kann, lässt sich ein traditionelles Steildach sowohl mit Gauben und Fenstern individuell ausstatten als auch mit Ziegeln jeglicher Couleur versehen. Hersteller wie ERLUS bedienen die Vorlieben der Bauherren mit rund 50 Dachziegelarten in verschiedenen Größen, Formen, Farben und Funktionen. Soll es ein Dach sein, das harmonisch in die Nachbarschaft passt? Oder doch lieber eines, das der Umgebung den eigenen Stempel aufdrückt? Beides ist kein Problem! Die Varianten sind schier unendlich. Darüber hinaus wissen die Experten von ERLUS weitere Punkte aufzuzählen, die für ein Steildach sprechen. So ist dessen Anschaffung zwar geringfügig teurer als die eines Flachdaches, aber dafür müssen die Eigentümer später nicht mit hohen Wartungs- und Instandhaltungskosten rechnen. Der Grund: Die Abdichtung eines Steildaches hat eine deutlich längere Lebensdauer, weil sich darauf kein Regenwasser sammeln kann. Genauso bergen Schneelasten im Winter weniger Gefahr. Doch nicht nur bei Regen, Schnee und Sturm punktet ein Steildach. Witterungsfeste Tondachziegel wie die von ERLUS halten auch Hagelkörnern verlässlich Stand. Ein weiteres Plus: Das Steildach hat eine bessere Ökobilanz.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.erlus.com.


Ähnliche Beiträge

Bitumen- und Asbestdächer jetzt sanieren
© epr/LUXMETALL

Bitumen- und Asbestdächer jetzt sanieren

Asbestdächer sollen aufgrund ihrer Gesundheitsgefährdung längst entsorgt werden. Und auch für Bitumendächer, die alle zwei bis drei Jahre mit einem Dachlack nachbehandelt werden müssen, gibt es Alternativen, die weitaus pflegeleichter sind.

Ein keramischer Fliesenbelag bietet mehr
© epr/Ragno/VDF

Ein keramischer Fliesenbelag bietet mehr

In den eigenen vier Wänden sollte man bei der Wahl der Einrichtung sowie von Boden- und Wandbelägen auf Materialien setzen, die langlebig sowie gut in Qualität und Design sind. Keramische Fliesen bieten diese Sicherheit.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.