Das Zuhause der Zukunft

Das Zuhause der Zukunft
© SchwörerHaus

Die Menschen werden immer älter – aktuell liegt die Lebenserwartung von Frauen bei 82 Jahren, Männer erreichen 77 Jahre. Somit leben wir heutzutage knapp doppelt so lang wie noch vor 100 Jahren. Umso wichtiger ist eine vorausschauende Planung des Eigenheims, denn alle wollen möglichst lange unabhängig im eigenen Zuhause bleiben. Setzt man dabei auf einen erfahrenen Baupartner, entstehen architektonisch anspruchsvolle Komforthäuser, die unter anderem durch eine schwellenarme Grundrissplanung, breite Türelemente und den Einbau eines Aufzugs überzeugen. So bleiben Best Ager lange unabhängig.

Die innovativen Hauskonzepte von SchwörerHaus beweisen, dass sich barrierearmes und modernes Wohnen nicht ausschließen und alle Familienmitglieder davon profitieren. Der Fertighaushersteller entwickelt seine richtungsweisenden Entwürfe kontinuierlich weiter. Das zweigeschossige Musterhaus Plan 765 in der firmeneigenen Ausstellung in Hohenstein-Oberstetten führt beispielsweise einen repräsentativen Wohnkomfort vor: Es ist von der integrierten Garage über die Dachterrassen bis hin zum Badezimmer konsequent schwellenarm geplant und kalkuliert mit der Einliegerwohnung im Untergeschoss überdies Wohnraum für eine Haushaltshilfe oder eine Pflegeperson ein. Die gesamte Haussteuerung, wie Licht, Rollläden, Fenster, Türen, Lüftung und Heizung, basiert auf der bewährten BUS-Technik. Der Personenaufzug wird auf Wunsch mit einem Sprachmodul ausgestattet, während die serienmäßig eingebaute kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung für frische und wohngesunde Luft sorgt. Das ansprechende Design der Innenausstattung zieht sich durch sämtliche Räume und setzt sich auch im Badezimmer fort, in dem eine bodengleiche Dusche, Haltegriffe, rutschhemmende Fliesen und ein unterfahrbares Waschbecken die Selbstständigkeit eines jeden Familienmitgliedes bis ins hohe Alter erlauben. Mit seiner Größe stellt das modern interpretierte Energiesparhaus im Bauhausstil eine Anregung dar: Sämtliche Detaillösungen der Komfort-Ausstattung lassen sich auch an kleinere Hauskonzepte anpassen. Denn bei SchwörerHaus ist jedes Haus ein Unikat, das nach den individuellen Vorstellungen der Bauherren, den geltenden Bebauungsvorschriften und den finanziellen Möglichkeiten geplant und umgesetzt wird.

Mehr unter www.schwoerer-epr.de.


Ähnliche Beiträge

Bitumen- und Asbestdächer jetzt sanieren
© epr/LUXMETALL

Bitumen- und Asbestdächer jetzt sanieren

Asbestdächer sollen aufgrund ihrer Gesundheitsgefährdung längst entsorgt werden. Und auch für Bitumendächer, die alle zwei bis drei Jahre mit einem Dachlack nachbehandelt werden müssen, gibt es Alternativen, die weitaus pflegeleichter sind.

Freitragende Treppen vermitteln Wohnqualität
© Kenngott

Freitragende Treppen vermitteln Wohnqualität

Treppenhäuser mit Betonläufen sind wahrlich keine Augenweide. Bei Ein- oder Zweifamilienhäusern ist ein stilvolles Ambiente aber unabdingbar. Kenngott bietet echte Alternativen zur vergleichsweise wuchtigen Betontreppe.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.