Das Gartenjahr beginnt

Das Gartenjahr beginnt
© WAMA

Während im Winter Kohlsorten und Kopfsalate die Speisekarte beherrschen, so zeigt sich der Gemüsegarten ab Frühling von seiner vielseitigen Seite. Wer ein Gewächshaus sein Eigen nennt, kann schon ab April die ersten Leckereien ernten und seinen Nährstoffhaushalt im Nu wieder auftanken.

Die Tage sind endlich wieder hell, die Tierwelt erwacht zum Leben und die Pflanzen recken sich der Sonne entgegen. Mit dem Einzug des Frühlings kommt Bewegung ins Gewächshaus. Kohlrabi, Brokkoli, Mangold oder Radieschen – sie alle wetteifern um den ersten Platz. Und auch die Frühlingszwiebel trägt ihren Namen nicht umsonst. Ab Mai verfeinert sie wieder diverse Gerichte und sorgt für die nötige Würze. Gut geschützt finden verschiedenste Obst- und Gemüsesorten unter Glas die optimalen Wachstumsbedingungen vor. Auf der Suche nach einem passenden Gewächshaus werden Hobbygärtner bei WAMA fündig. Das erfahrene Familienunternehmen bietet verschiedene Varianten an, die sich individuell konfigurieren lassen und in jeder bestehenden Umgebung Platz finden. Dank ihrer Rahmenkonstruktionen aus verwindungssteifem Aluminium sind die Häuser gleichzeitig leicht und extrem stabil. Innovativ: In Kombination mit Hochbeeten fallen die Erträge dank dessen fruchtbarem Nährboden besonders üppig aus – das Gartenjahr kann beginnen!

Weitere Informationen gibt es unter www.wamadirekt.de.


Ähnliche Beiträge

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Sommersträuße aus dem eigenen Garten
© fluwel.de

Sommersträuße aus dem eigenen Garten

Blumen aus dem eigenen Garten holen und die Farben und Düfte genießen – wer ein Schnittblumenbeet anlegt, macht sich selbst ein blumiges Geschenk.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.