Bauen

Sockelabdichtung für den Neu- und Altbau
© istock.com/acilo

Sockelabdichtung für den Neu- und Altbau

Wer sich dafür entscheidet, ein eigenes Haus zu bauen, möchte natürlich möglichst lange darin leben. Das gilt für den Bauherrn selbst, möglicherweise aber auch für nachfolgende Generationen. Daher ist es wichtig, von Anfang an auf professionelle Produkte zu setzen, damit das Eigenheim viele Jahre überdauert.

Wandablauf lässt Duschwasser elegant verschwinden
© epr/KESSEL

Wandablauf lässt Duschwasser elegant verschwinden

Eine besonders raffinierte Möglichkeit, verbrauchtes Duschwasser abzuführen, bietet ein Wandablauf. Anders als ein Punktablauf oder eine Rinne beeinträchtigen sie weder die Optik des Bodenbelags noch werden sie zur Stolperfalle – das wertet das Ambiente auf und erhöht die Sicherheit.

Mehrkosten vermeiden mit Mauerwerk
© epr/Massiv mein Haus/Initiative Bauen mit Backstein

Mehrkosten vermeiden mit Mauerwerk

Generell ist ein gepflegtes, massives Haus eine zuverlässige Vermögensanlage. Entsprechend wird dieses auch von Kreditinstituten, Maklern und sachverständigen Wertermittlern durchweg als positiv eingestuft. Und auch der Wiederverkaufswert eines Mauerwerkbaus ist erwartungsgemäß hoch.

Ein wohngesundes und ökologisches Zuhause für die Zukunft
© epr/SchwörerHaus

Ein wohngesundes und ökologisches Zuhause für die Zukunft

Heutzutage reicht es vielen verantwortungsvollen Bauherren nicht mehr aus, den Fokus beim Neubau lediglich auf die Energieeffizienz zu legen. Vielmehr suchen sie nach optisch ansprechenden Hauskonzepten, die auch in Sachen Wohngesundheit und Ökologie punkten – und dabei bezahlbar bleiben.

Ziegel-Traumhaus vom Architekten
© djd/Lebensraum Ziegel/Unipor

Ziegel-Traumhaus vom Architekten

Mit Standzeiten von 100 Jahren und mehr bieten moderne Ziegelhäuser besten Wärme-, Brand- und Schallschutz. Hinzu kommen die Eigenschaften, die Ziegel seit fast 5.000 Jahren zu einem der beliebtesten Baustoffe machen: Sie haben die Fähigkeit, Wärme und Feuchtigkeit zu speichern und zeitversetzt wieder abzugeben.

Brandschutz an der Fassade
© djd/Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.V.

Brandschutz an der Fassade

Hausbesitzer sollten beim Dämmen darauf achten, dass der neueste Stand der Technik auch wirklich berücksichtigt wird. Gerade für WDVS mit dem oft verwendeten Dämmstoff Polystyrol (EPS) wurden die Vorschriften zum Brandschutz in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt.