Alles rund um Haus & Garten

Mit einem Haus aus Mauerwerk zusätzliche Heizkosten vermeiden
© epr/Massiv mein Haus/Unipor

Mit einem Haus aus Mauerwerk zusätzliche Heizkosten vermeiden

Wer in einem Haus aus massivem Mauerwerk wohnt, profitiert von ganzjährig optimalen Raumtemperaturen. Massive Wände gleichen Schwankungen der Außentemperatur wirkungsvoll aus und sorgen jederzeit für ein angenehmes Wohnklima.

Wohltuende Wärme, die wirkt
© epr/KLAFS GmbH & Co. KG

Wohltuende Wärme, die wirkt

Zahlreiche Studien belegen, dass sich Saunabaden ideal eignet, um ungesunden Stress abzubauen. Hinzu kommt: Im Winter, wenn es draußen kalt und nass ist, die Tage kurz sind und die Sonne selten scheint, freuen sich Körper und Seele ganz besonders über wohltuende Wärme.

Wasserführender Pelletofen schafft Ambiente
© HAAS+SOHN

Wasserführender Pelletofen schafft Ambiente

Bei sehr tiefen Temperaturen kommen manche Wärmepumpen an ihre Grenzen und im schlimmsten Fall muss man teuer Strom zuschalten. Mit wasserführenden Pelletofen können Anwender dieses Risiko effizient und einfach umgehen.

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima
© BGL

Bepflanzte Vorgärten sind gut fürs Stadtklima

Im Rahmen der Initiative „Rettet den Vorgarten“ setzt sich der BGL für begrünte Vorgärten ein und informiert über die positiven Auswirkungen von Pflanzen: Sie kühlen die Luft, indem sie Wasser über ihre Blätter verdunsten, sie produzieren Sauerstoff, verarbeiten Kohlendioxid und ganz nebenbei reinigen sie die Luft. So schaffen sie gerade in Städten wichtige „Frischluft-Inseln“ und bieten wesentliche Beiträge zur Lebensqualität und Gesundheitsförderung.

Nicht zu warm und nicht zu kalt
© BetonBild

Nicht zu warm und nicht zu kalt

Ob Wohnräume dazu neigen, zu kühl oder überhitzt zu sein, hängt von der Beschaffenheit des Baumaterials ab. Hier gilt, dass Bauweisen aus schwerem Material die Wärme besser speichern können als leichte. Demzufolge haben massive Wände und Decken aus Beton eine besonders hohe Wärmespeicherfähigkeit.

Kein Zaun von der Stange
© Delta Gartenholz

Kein Zaun von der Stange

Ein schöner, pflegeleichter Holzzaun bietet einen perfekten Abschluss zum Nachbarn und ist eine Zierde für beide Seiten. Was aber, wenn die Standardelemente nicht den Maßen des Grundstücks entsprechen? Dieses Dilemma kommt bei fast allen Zaunanlagen vor – kaum eine Grundstückslänge stimmt mit den üblichen Rastermaßen der Zäune überein. Dann wird guter Rat sprichwörtlich teuer.